Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.405
Registrierte
Nutzer

verklagen wegen domainname ? HILFE

5.1.2008 Thema abonnieren
 Von 
eichz
Status:
Frischling
(35 Beiträge, 1x hilfreich)
verklagen wegen domainname ? HILFE

Hallo, ich wollte mich vor ca 5-6 Jahren mal im Textilgeschäft selbständig machen, was aber leider nicht geklapt hat.

Damals fand ich das es ne tolle idee währe sich die damals noch unbekannte Textilmarke "babyphat" als domainname zu nutzen...

habe mich jetzt ca 6 jahre nicht mehr um die seite gekümmert, noch heute ist aber auf der seite www.babyphat.de ein bild vom instylez store als hintergrund stehen...


wie gesagt, nie genutzt arbeite seid 5 Jahren als verkäufer in einen elektro markt. wahr nie im textilgeschäft tätig usw..

heute bekomme ich nen Brief das eine Handels GmbH mich abmahnt...

das ich nicht berechtig bin denn namen einer marke zu verwenden usw..
ich soll die Domain löschen lassen-- sämtliche schäden ersetzen und die kosten für die anwaltskanzlei (streitwert 50.000) insgesamt 1359,80 + 20 euro ersetzen...

Das kann doch nicht wahr sein.. ich habe nie einen laden bessessen... ich zahle meinentwegen 20 euro aufwandpauschale... oder auch 100 euro... und lasse sofort die domain löschen...
aber ich kann doch nicht 1300 euro zahlen... das treibt mich in denn ruin...

mann hätte micht doch nur mal kurz fragen können.

ich habe gerade gebaut habe 2 kinder... die 1300 brechen mir das genick, das kanns doch nicht sein

gibts da ne lösung `???

mfg


und DANKE IM VORRAUS !!!

-- Editiert von eichz am 05.01.2008 22:57:52

Verstoß melden

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
tdiddi
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)

Versuche mit den zu reden.

Das ist das einzige was mir momentan einfällt.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
eichz
Status:
Frischling
(35 Beiträge, 1x hilfreich)

wie ist das denn mit dem markenrecht...

gut klar ich hatte nen hintergrundbild von einen fashion laden... das ist das selbe gewerbe.. aber dieser laden hat ja nie existiert...

jetzt wo die seite leer ist, stellt sich doch die frage müsten die mir nicht was dafür zahlen das ich die seite hergebe ?!?!?

mfg

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Ticki
Status:
Praktikant
(833 Beiträge, 115x hilfreich)

@eichz vorsicht die müssen dir gar nichts zahlen und es interessiert niemanden ob du die seite genutzt hast oder nicht fakt diese seite war online

du kannst nur versuchen zu verhandeln aber schnellstens kann ich dir nur empfehlen

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
123bunny
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 26x hilfreich)

Wenn das eine Berechtigte Anfrage ist bzw da wirklich Markenrechte veletzt wurden wird es wohl teuer werden.

Leider kann ich da nicht anderes sagen.

Egal ob da was verkauft wurde. Ich würde auf jedenfall einen Rechtsanwalt einschalten!

Erst mal nicht Unterschreiben und Ruig bleiben!

Wichtig ist auf jedefall das der Streitwert heruntergesetzt wird!

Eine Rechtberatung darf und kann man dir hier im Forum nicht geben!
Nur persönliche Meinungen.


Frag-einen-anwalt.de könnte dir vorerst mal Helfen.

Aber ich würde nicht zu lange warten!

-- Editiert von 123bunny am 10.01.2008 14:30:06

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
123bunny
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 26x hilfreich)

hier noch ein link der hilfreich sein könnte.

http://www.internetrecht-rostock.de/beratung-markenrecht.htm

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Fotoklau im Internet - Wie gehe ich gegen den Dieb vor?
Die Antworten findet ihr hier:


Urheberrecht bei Logos, Fotos, Bildern und Motiven

Fragen und Antworten zu urheberrechtlichen Problemen im Zusammenhang mit Fotos, Bildern und Logos / Fotomotiv: Idee bereits geschützt? / Logo auf T-Shirt / Bild bearbeiten und als Hintergrundbild verwenden?... mehr

Weiteres Gericht senkt Streitwerte bei Fotoklau auf Ebay

von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
300 € pro Bild: OLG Nürnberg reduziert Streitwert für eine Verletzung von Urheberrechten an einem Bild auf Ebay im privaten Bereich / 300 Euro als Gegenstandswert für ein geklautes Bild auf eBay, höher dürfen Abmahnungen im privaten Bereich nicht liegen. mehr

Bilderklau im Internet - Ansprüche des Urhebers bei unberechtigter Veröffentlichung von Fotos im Internet

von Rechtsanwalt Johannes von Rüden
Man ahnt nicht, dass die selbstgeschossenen oder durch einen Fotographen angefertigten Bilder so begehrt sind. Doch plötzlich findet man Sie auf der Seite eines Konkurrenten wieder... mehr