Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

urlaubsanspruch

20.1.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Urlaubsanspruch
 Von 
MARCO DÖRR
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
urlaubsanspruch

Kann ein Arbeigeber mir meinen Urlaubsanspruch von 4 Tagen, bei einer Kündigung verweigern, oder muss er ihn mir geben? ER will mir die 4 Tage ausbezahlen. Darf er das? Oder muss er ihn mir geben.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 581 weitere Fragen zum Thema
Urlaubsanspruch


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
kjanzen
Status:
Beginner
(133 Beiträge, 9x hilfreich)

Wenn der Urlaub aus persönlichen oder betrieblichen Gründen nicht mehr genommen werden kann, kann er auch mit Geld abgegolten werden !

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr