Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

unterschiedliche Ansichten über Streitwert

8.1.2004 Thema abonnieren Zum Thema: Streitwert
 Von 
peerchen
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
unterschiedliche Ansichten über Streitwert

Ich bin von meiner Bank gekündigt worden. Mir wurde eine Abfindung angeboten. Bei der ersten Kontakt- aufnahme mit dem Anwalt habe ich nach den Kosten gefragt. Dieser sagte mir, das richtet sich nach der Höhe des Einkommens, der Anzahl der Sitzungen und ob man vor Gericht geht oder nicht. Der Anwalt hat für mich eine sehr hohe Ab- findungssumme herausgehandelt. Meine Frage lautet nun:
Welche Gebühren werden jetzt angesetzt? Der ursprüngliche Streitwert, ein x-faches vom Gehalt oder die ausgehandelte Abfindungssumme?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 62 weitere Fragen zum Thema
Streitwert


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
RA DPMS
Status:
Praktikant
(998 Beiträge, 124x hilfreich)

Gegenstandswert heißt das Zauberwort. Ein Streitwert wird vom Gericht bestimmt. Arbeitsrecht gehört nicht zu meinen Gebieten. Vielleicht versucht es RUNA mal wieder zur Abwechslung!

Schöne Grüße

RA D.P.M. Sevriens
sevriens.net

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
rama123
Status:
Schüler
(166 Beiträge, 35x hilfreich)

Hallo,
im arbeitsrechtlichen Verfahren, in welchen es - wie hier - um Bestandsschtuzstritigkeiten geht ist der Gegenstandnswert der Betrag des 3-fachen Bruttomonatsgehalts. Die Abfindungssumme selbst wirkt nicht streitwerterhöhend. Ist jedoch ein Abwickluingsvertrag geschlossen worden, in welchem es nicht nur um die Beendigung ging, sondern auch um Zeugnis o.ä. kann es gerechtfertigt sein, den Gegenstandswert um ein oder zwei Gehälter zu erhöhen

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen