Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

trennungsunterhalt ? kind beim vater

 Von 
user21
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)
trennungsunterhalt ? kind beim vater

hi ,da bei mir die trennung/scheidung ansteht und ich nun gar keine ahnung davon habe
bin ich auf eure hilfe angewiesen
ich geb mal erst ein paar fakten
zusammen 15 jahre davon ehe 5 jahre
ich vater
kind (14) bleibt auf eigenen wunsch bei mir
ich bleibe mit kind in der wohnung
ich arbeite vollzeit ca.1600,-netto
frau geringfügig beschäftigt
vermögenswerte nicht vorhanden

die Trennung läuft zur zeit auf einem vernünftigem level ab
und ich hoffe das bleibt auch so
aber da ja nun bald auch die räumliche trennung ansteht
also sie möchte eine neue wohnung
möchte ich euch mal fragen wie so eine trennung finanziell
abläuft ,da sie ja bis auf 300 euro kein einkommen hat
und ich ja mit meinem einkommen auch keine grossen sprünge machen kann
ich habe ihr angeboten wenn ich für sie nicht irgendwelche utopischen summen zahlen muss auf kindesunterhalt zu verzichten
ich möchte ja nun auch nicht das sie ihr neues leben gleich mit schulden beginnt
aber wie bekomme ich herraus was ich ihr an unterhalt zahlen muss
das muss ja irgendwie gesetzlich geregelt sein

danke und gruss

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Berechnung Unterhalt

Wieviel Unterhalt müssen Sie zahlen oder wieviel Unterhalt bekommen Sie oder Ihre Kinder bei Trennung oder Scheidung? Haben Sie einen Anspruch und wie setzen Sie ihn durch?
Nutzen Sie die kostenlose Ersteinschätzung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 4759 weitere Fragen zum Thema
Kind Vater Trennungsunterhalt


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-1663
Status:
Lehrling
(1571 Beiträge, 497x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-1682
Status:
Student
(2180 Beiträge, 141x hilfreich)

Hallo User21,

auf KU darf nicht verzichtet werden. Deine Frau unterliegt einer gesteigerten Erwerbsobliegenheit.
Aber natürlich könnt (und sollt) ihr euch selbst einigen, das ist die beste Lösung.

Aber, wie Camper schon schreibt, sei nicht allzu großzügig. Mit einem 300€-Job wird deine Frau nicht überleben können und bei dir ist nicht allzuviel zu holen, wenn von deinem Einkommen berufsbedingte Aufwendungen und KU abgezogen sind.

1600 - 5% - 307 - SB 1000 = 213€, die evtl. in der Trennungszeit zu zahlen wären. Dabei ist aber ein Betreuungsbonus noch nicht berücksichtigt.

Grüßle



-----------------
" Jeder Mensch gilt in dieser Welt nur so viel, als wozu er sich selbst macht."

-- Editiert von Schwesterchen am 05.01.2008 11:59:42

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
user21
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)

hi ,erst mal danke für eure antworten
200,- würde ich wohl gerade so hinbekommen
ich werde wohl aber erst mal abwarten
was bei ihrem antrag bei der arge rauskommt
eventuell zahlen die ja für sie
ein frage habe ich aber noch
wie läuft das mit der scheidung
erst trennungsjahr dann anwalt und scheidung
oder zuerst zum anwalt und dann das trennungsjahr

nochmal danke und gruss

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Haselstrauch
Status:
Student
(2469 Beiträge, 295x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest123-1663
Status:
Lehrling
(1571 Beiträge, 497x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann dürfen Kinder zu Hause ausziehen?
Die Antworten findet ihr hier:


Wenn die Kinder flügge werden

Welche Rechte haben Minderjährige, die ihr Elternhaus verlassen wollen und wo haben die Eltern doch noch ein Wörtchen mitzureden? / Erwachsenwerden ist schwer. ... mehr