Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.577
Registrierte
Nutzer

521 Suchergebnisse für „werbungskosten gelten“

Leserforumvon MaikNMS | Steuerrecht | 0 Antworten | 13.01.2013 02:09
Ich besitze privat mehrere Immobilien, die ich vermiete und dementsprechend dafür Werbungskosten (Erhaltungsaufwand) geltend mache. ... Die Kosten dafür (ca. 5000 Euro) habe ich als Erhaltungsaufwand bei den Werbungskosten für das Haus meiner Eltern geltend gemacht.
Leserforumvon andrew_vd | Steuerrecht | 9 Antworten | 19.12.2007 14:49
Jetzt erst erfährt er, dass man die Studiumsauslagen für die Jahre 2000-2003 als Werbungskosten absetzten kann. ... dssid=2050&dsmid=5263 http://www.bafoeg-aktuell.de/forum/hochschulpolitik/t-kosten-fuer-erststudium-sind-werbungskosten-17.html http://www.steuerlinks.de/sr-erststudium-aufwendungen-bis-einschliesslich-2003-als-werbungskosten-absetzbar.html Doch aufgrund neuer Urteile können ehemalige Studenten ihre Kosten jetzt noch für die Jahre 2003 und früher als Werbungskosten geltend machen und so auch ohne Einkünfte eine schöne Steuerersparnis erzielen. ... Für 2003 noch Verluste geltent zu machen steht also nichts im Wege.
Leserforumvon Sparky | Steuerrecht | 2 Antworten | 12.01.2007 10:12
Nun kann ich doch ausgaben wie PC, Bücher ... steuerlich geltend machen.
Leserforumvon UJ4711 | Steuerrecht | 6 Antworten | 27.04.2018 11:55
Wenn ich dann auf eigene Kosten ein Upgrade auf Business gebucht habe, dies als Werbungskosten vom Finanzamt anerkannt bekommen habe. ... Wenn es sich um eine Dienstreise gehandelt hat, dann sind das ganz klar beruflich veranlasst Kosten, die somit auch als Werbungskosten gelten. ... Wenn man jedoch nachweisen kann, dass der Status (fast) ausschließlich auf Dienstreisem verwendet wird, dann sind es nach meiner Auffassung dennoch Werbungskosten.
Leserforumvon heide123 | Steuerrecht | 1 Antwort | 24.08.2011 12:44
Bei der Hartz IV Berechnung habe ich auch Werbungskosten geltend gemacht, die sich in einigen Monaten ausgewirkt haben, da ich über die Pauschale von 100 Euro gekommen bin. ... Meine Frage: Welche Werbungskosten kann ich in der Steuererklärung absetzen?
Leserforumvon andrew_vd | Steuerrecht | 7 Antworten | 25.01.2006 23:09
Kosten für ein Erststudium gelten seit dem 01.01.2004 ausdrücklich nicht mehr als Werbungskosten, sondern können nur noch bis zu 4000€/Jahr als Sonderausgaben abgesetzt werden. ... Wenn nachgewiesen werden kann, dass beruflich veranlasst oder notwendig (Bescheinigung des Arbeitgebers) können die Kosten gesamt als Werbungskosten geltend gemacht werden. ... Das kann man dann ggfls. als Werbungskosten geltend machen.
Leserforumvon saturnine | Steuerrecht | 9 Antworten | 04.05.2011 10:13
Hallo Leute, ich habe meine Werbungskosten wie unten aufgeführt verteilt ... macht das Sinn? ... Aber bei günstigen Komponenten würde ich, sofern der PC bereits ebgeschrieben ist, diese einfach als nachträgliche Anschaffungskosten deklarieren und voll geltend machen. Ich kenne Deine Gesamteinkünfte nicht, aber bei Werbungskosten von 1.300 euro übersteigen diese um knapp 400 Euro den Pauschbetrag.
Leserforumvon NataliaGo | Steuerrecht | 2 Antworten | 02.01.2012 22:50
Kann ich in irgendeinerweise von Januar bis März Verpflegungsmehraufwand geltend machen? ... Ein nicht genutztes Zugabo kann nicht als Werbungskosten angesetzt werden.
Leserforumvon telno | Steuerrecht | 1 Antwort | 31.01.2015 16:42
Fahrtkosten) als vorweggenommene Werbungskosten für 2015 geltend machen?
Leserforumvon Freddy2 | Steuerrecht | 3 Antworten | 03.06.2016 17:25
Bei einer Entfernung von 14 km zum Arbeitsort kann ich mit der Entfernungspauschale im Jahr 1932 € (14×2×230×0,30€) geltend machen. ... Gibt es sonst noch Situationen in denen es sinnvoll sein könnte, dass ich mir die Mühe mache meine restlichen Werbungskosten in der Steuererklärung anzugeben? ... Am 3.6.2016 von Freddy2 Zitat (von Eugenie):Werbungskosten werden nicht erstattet, sondern mindern das zu versteuernde Einkommen - daher ist die 1.
Leserforumvon cellerar | Steuerrecht | 1 Antwort | 27.01.2018 14:56
Ich habe bisher keine Berechnung gefunden, bei der auch die Werbungskosten einbezogen werde: Wenn ich nach der 0,002%-Regelung versteuere, kann ich ja nur sehr viel weniger Entfernungspauschale als Werbungskosten ansetzen. Wenn ich bspw. nur 5 Tage im Monat zur ersten Tätigkeitsstätte fahre, kann ich in den Werbungskosten ja auch nur für 60 Tage die Entfernungspauschale geltend machen (statt 220 Tage), dies wäre dann ja ein gegenläufiger Effekt, der bei der Abwägung der zwei Varianten berücksichtigt werden müsste.
Leserforumvon Keks75 | Steuerrecht | 0 Antworten | 24.11.2011 09:57
Nun die Frage, die sich mir stellt: Kosten für Benzin, Öl, Lampen,Waschen,... stellen aus meiner Sicht Werbungskosten dar. Wir können diese geltend gemacht werden?
Leserforumvon synteny | Steuerrecht | 1 Antwort | 07.04.2008 22:16
Welche werbungskosten kann ich geltend machen? Habe gelesen das Umzug ins Ausland nicht als Werbungskosten gelten, werden aber in Berechnung des Steuersatzes (Progressionsvorbehalt) berücksichtigt. ... Mir wäre logisch wenn alle Kosten ich die bis ende Oktober hatte, als Werbungskosten gelten würden und alle ab Anfang November nur zur Berechnung des Steuersatzes unter Progressionsvorbehalt.
Leserforumvon fiorella1 | Steuerrecht | 2 Antworten | 19.03.2012 13:23
2, Was kann ich alle als Werbungskosten abschreiben? ... In der Anlage S gibt es nix über Werbungskosten. ... Schließlich fehlen dazu neben den Werbungskosten nur 500€. ----------------- " "
Leserforumvon Anon2014 | Steuerrecht | 3 Antworten | 31.03.2014 21:29
Und bzgl. zu den Werbungskosten, wie (falls überhaupt) kann ich die geltend machen? ... Und bzgl. zu den Werbungskosten, wie (falls überhaupt) kann ich die geltend machen?
Leserforumvon Christian Fischer | Steuerrecht | 3 Antworten | 06.09.2004 12:15
Werde im Praktikum reguläre Einkünfte nach § 19 EStG auf LSt-Karte erzielt, können ganz normal alle damit zusammenhängenden Werbungskosten (Fahrtkosten, doppelte HH-Führung, Verpflegungsmehraufwendungen usw.) geltend gemacht werden. ... Am 8.9.2004 von alida http://www.bff-online.de/kige/index.html Informationen für Kindergeldberechtigte, Formular für Werbungskosten downladen.
Leserforumvon Maestro78 | Steuerrecht | 11 Antworten | 12.01.2018 13:03
Hierbei bin ich auf die Werbungskosten gestoßen. Kann ich in meinem Fall einfach eine Werbungskosten Pauschale von 633.18€ geltend machen, denn der Betrag liegt ja unter 1000€. ... Vielen Dank Am 12.1.2018 von muemmel Kann ich in meinem Fall einfach eine Werbungskosten Pauschale von 633.18€ geltend machen, denn der Betrag liegt ja unter 1000€.
Leserforumvon go429877-70 | Steuerrecht | 2 Antworten | 05.12.2015 12:48
. § 173 AO zu ändern und Aufwendungen, die ihm für sein Erststudium entstanden sind, jeweils als Werbungskosten zu berücksichtigen. ... Eine neue Tatsache bestehe darin, dass die Aufwendungen bislang nicht als Werbungskosten absetzbar gewesen seien und dies vom BFH und dem BVerfG als verfassungswidrig eingestuft worden sei. lhn treffe auch kein grobes Verschulden daran, dass er die Aufwendungen erst jetzt geltend mache. ... Aufwendungen für sein Erststudium entstanden sind, hätte es aufgrund der gültigen Rechtslage diese nicht zum Abzug als Werbungskosten zulassen können.
Leserforumvon gulaschsuppe | Steuerrecht | 2 Antworten | 07.10.2017 22:33
In diesem Artikel steht, dass ein Student alle seine Studienkosten als Werbungskosten angeben kann. ... Im übrigen ist der verlinkte Artikel nicht der einzige der behauptet als Student könne man Studienkosten als Werbungskosten angeben. Das würde laut des zitierten Absatzes aber nur gelten wenn es sich NICHT um eine Erstausbildung handelt. 1.
Leserforumvon TimeyTr | Steuerrecht | 1 Antwort | 05.10.2011 09:15
Die erziehlten Einnahmen überschreiten den Grundfreibetrag evtl. minimal, so dass keine bis sehr wenig ESt zu zahlen ist.Gibt es die Möglichkeit während des Studiums anfallende Werbungskosten in die Volgejahre "vorzutragen", um nach Abschluss des Studiums durch das Geltendmachen dieser vorgetragenen Werbungskosten die Steuererstattung nach dem Berufseinstieg einmalig zu ehöhen? ... Den Großteil der geltend zu machenden Kosten würden vermutlich neben Aufwendungen für Lehrbücher, Studiengebühren und Semesterbeiträge die Fahrtkosten sowohl zur Univesität als auch zur Arbeit ausmachen.
123·5·10·15·20·25·27