Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.260
Registrierte
Nutzer

8.673 Suchergebnisse für „vermieter problem“

Leserforumvon sddfef | Mietrecht | 4 Antworten | 20.08.2004 10:39
Es war wieder mal der fall das er sich vorher angekündigt hat und ich ihm sagte das ich erst am abend zu Hause bin und dann ist das kein Problem. ... Wenn der Vermieter alles abstreitet und Du hast nichts in der Hand, dann kann es ein Problem geben. ... Wie Deine Vermieter auf so etwas reagieren, musst Du schon selbst einschätzen.
Leserforumvon Sparks2k7 | Mietrecht | 2 Antworten | 19.04.2006 19:36
Hallo, ich habe ein Problem mit dem Vermieter, und irgendwie fühle ich mich total hilflos, das Problem ist folgendes: Ich wohnte mit einem Freund in einer WG, dieser zog aber im November 2005 aus und hinterlies mir die Wohnung, der Vermieter wusste es und war damit einverstanden. ... Muss ich nun immer Angst haben das der Vermieter versucht in die Wohnung zu kommen wenn ich nicht anwesend bin? ... Schreibe dies Deinem Vermieter und untersage ihm den zukünftigen [unabgestimmten] Zutritt zu Deiner Wohnung.
Leserforumvon Hawaii501 | Mietrecht | 32 Antworten | 17.09.2008 14:49
Ich werd bis Ende Dezember aus dem Haus raus sein,da ja das nicht das erste Aufeinandertreffen mit dem Vermieter war.Is halt Dumm wenn der Vermieter mit im Haus wohnt. ... Warst Du vor Ort, als der Vermieter sich beklagte? ... War natürlich überhaupt kein Problem...
Leserforumvon Heimchen1337 | Mietrecht | 12 Antworten | 09.01.2012 13:49
Bleibt das Problem mit der Kündigung, aber vielleicht weiß die Oma ja auch nichts von ihrem erleichterten Kündigungsrecht. ... Wie ich in meinem ersten Beitrag schon geschrieben hatte: "vom Vermieter selbst mitbewohntes Zweifamilienhaus". Und da kann vom Vermieter ohne besondere Begründung gekündigt werden (allerdings auch nicht fristlos).
Leserforumvon eltritch | Mietrecht | 18 Antworten | 09.11.2011 15:34
Das Maklerargument, er habe unentgeltlich für den Vermieter gearbeitet, ließ das Landgericht Hagen nicht gelten. ... Der Makler hatte den Mietvertrag ausgesucht, ausgefüllt, die Mieter ohne Rückfrage mit dem Vermieter ausgewählt und für den Vermieter den Mietvertrag unterschrieben. ... Der "Hauswart" ist aber laut Vermieter für die Verwaltung der einzelnen Wohnungen verantwortlich.
Leserforumvon angle07 | Mietrecht | 61 Antworten | 07.04.2008 11:50
mittag, sehr gute freundin von mir hat rießen großes problem mit ihrer wohnung und mit ihrem vermieter (der leider ihr schwager ist). heute erhielt sie folgendes schreiben: sehr geehrter mieter, ich habe ihr einschreiben erhalten und möchte gerne dazu stellung nehmen: zu punkt 1 in ihrem schreiben, der mischbatterie verweise ich sie darauf, das in unserem mietvertrag vereinbart wurde, das reparaturen in höhe von 100 eur der mieter zu tragen hat. zu punkt 2 ihres schreibens, dem schimmel, weiße ich sie darauf hin, das ich ihnen schon mehrfach gesagt habe, das dieses problem auf mangelder lüftung und entfernen einer nachtspeicherheizung zurückzuführen ist. die wohnung war auch schon vor ihren vermietern und keiner der mieter hat je solche probleme wie sie durch mehrfaches tägliches lüften und konstanter tempraraturreglung. in einer wohnung wäre dieses problem nicht aufgetreten und ich fühle mich in sofern nicht für die schäden verantwortlich die ihnen durch missachtung der einfachsten lösungsmöglichkeiten entstanden sind. sofern sie weiterhin meinen mir durch fehlerhaftes verhalten irgendwas in rechnung stellen oder mit eventuellen mietkürzüngen drohen könnten werde ich meine folgenden schritte schon jetzt darlegen: punkt 1 mit dem erhalt dieses schreibens kündige ich sofort zum 31.05.2008 das mietverhältnis und fordere sie auf bis zu diesem zeitpunkt meine mietwohnung zu räumen und in den urstand widerherzustellen. desweiteren ist der nachtspeicher der aus dem schlafzimmer entfernt wurde durch einen neuen und durch einen fachmann wieder aufgestellt und wieder in betrieb zu nehmen. punkt 2 hiermit fordere ich sie auf die garage zu räumen und den dort gelagerten müll binnen 7 tagen zu entfernen. punkt 3 den mit müll oder kartonage zugestellter keller ist binnen 7 tage zu leeren und sauber zu hinterlassen. punkt 4 der kehrdienst wurde mit meinerseits eingestellt, so das jeder mieter alle 4 wochen zum kehren der strasse und des innehofes aufgefordert wurde. dies wurde mehrfach von ihnen nicht eingehalten. punkt 5 im garten wurde die kostenlose mitbenutzung eingeräumt die ich hiermit zurückziehe und fordere sie auf diesen binnen 7 tagen zu räumen und ihre aufgestellten sachen zu entfernen. punkt 6 ich werde einen gutachter beauftragen nach auszug die räumlichkeiten auf schäden untersuchen zu lassen. sollte durch das gutachten festgestellt werden das schäden durch ihr fehlerhaftes verhalten entstanden sind, werde ich diese auf ihre kosten durch eine fachfirma beseitigen lassen. abschliessend noch ein persönliches wort meinerseits ich finde es schade das man innerhalb der familie zu solchen schritten gezungen wird. ---------------- das problem des schimmel besteht schon seit jahren. die mieterin (meine freundin) hat einen zeitvertrag über 5 jahre, welche jetzt noch eine dauer von 3 jahren hätte. das nächste ist der garten. dieser ist im mietvertrag so ausgewiesen das er zu der wohnung gehört, für welche miete gezahlt wird. der garten wurde immer auf selbstkosten bepflanzt und sehr schön hergerichtet. der angebliche müll in der garage sind kartonagen. das nächste ist der keller. in diesem war ein akuter rattenbefall, welcher die kompletten ordnungsgemäs gelagerten sachen zerstört hat, so das alles weggeworfen werden konnte. der keller ist in gemeinschaftsnutzung. der vermieter wohnt nicht mit im haus, es wohnt noch ein junges paar mit im haus. meine freundin ist so oder so auf wohnungssuche, aber mit hund ist hier sehr schwer eine zu finden, deshalb wird sie auch nicht bis zu diesem zeitpunkt eine wohnung finden die bezahlbar ist. ausserdem hat sie ende letztes jahr auf ihre kosten noch einen durchlauferhitzer eingebaut. die nachtspeicherheizung wurde mit ausdrücklicher zustimmung des vermieters richtig ausgebaut. es bestehen dennoch weitere heizmöglichkeiten die vollkommen ausreichend sind. der schimmel erstreckt sich übrigens über die komplette hintere hauswand, auch in die wohnung der oberen mieter. der schimmel dringt von der aussenwand in die innenwand des schlafzimmers der mieter. wie weiter vorgehen? ... es ist also keine begründung in der kündigung. diese kündigung kam wegen des schreibens, in welchem die mietkürzung wegen des schimmels angedroht wurde. der schimmel ist schon lange bekannt beim vermieter. wieso muss denn die mieterin eine defekte mischbatterie ersetzen? ... Am 7.4.2008 von bernmuel --- editiert vom Admin Am 7.4.2008 von bernmuel --- editiert vom Admin Am 7.4.2008 von angle07 hi, so meine freundin ist leider im moment nicht erreichbar, aber ich schildere mal was ich weiß. so weit ich weiß ist eine zentralheizung (welcher art keine ahnung) vorhanden, denn sonst hätte sie es kalt. elektroheizung oder einzelöfen habe ich keine gesehen. sie arbeitet auch für ihren schwager, ist also eigentlich bisher alles kein problem gewesen. ob sie vorher alles schriftlich gemacht hat, kann ich mir nicht vorstellen. bisher lief wohl alles immer mündlich innerhalb der kompletten familie ab. es wurden natürlich auch versprechungen gemacht die seitens des VM nie gehalten wurden. ich denke auch nicht das sie die erlaubnis für den nachtspeicher schriftlich hat. dies wurde so weit ich weiß damals zusammen mit ihrem vater und schwager zusammen geklärt. zum anderen war dieser so oder so überflüssig, da eben andere heizung vorhanden ist. habe ihr mal den link geschickt und hoffe sie äussert sich selbst dazu. liebe grüße angi Am 7.4.2008 von guest123-1698 --- editiert vom Admin Am 7.4.2008 von Dinsche Stimme Morthy zu, wenn es darum geht, an Freunde/Verwandte zu vermieten oder zu verleihen.
Leserforumvon Fabsman | Mietrecht | 12 Antworten | 25.02.2014 23:25
Es gibt kein Anrecht des Sohns (der, wenn ich das richtig verstehe, noch nicht mal der Vermieter/Eigentümer ist) nun einen neuen Vertrag zu verlangen. ... Aber wenn er dann später mal euer Vermieter ist, wird es sicherlich anstrengend werden. ... Die ganzen Sachen mit dem Eigenverbrauch, Zählerstand usw. wissen wir auch, das ist auch nicht unser Problem.
Leserforumvon fb476731-59 | Mietrecht | 11 Antworten | 19.10.2017 14:42
Weil vom Vermieter aus passiert ja nichts. ... Einfach mal den Vermieter auffordern.
Leserforumvon platho | Mietrecht | 2 Antworten | 19.08.2006 01:38
Hallo , ich wende mich Heute in einer Angelegenheit wegen meinem Vermieter an Sie . ... Mein Vermieter meint , das ich diesen Monat keine Miete bezahlen brauche , natürlich wieder mündlich . ... Vermieter?)
Leserforumvon quark123 | Mietrecht | 8 Antworten | 07.07.2017 13:20
Hallo zusammen, beim Auszug gab es ein Problem bei der Übergabe der Wohnung, da diese von mir mit Dispersionsfarbe gestrichen wurde, der Vermieter jedoch auf Silikatfarbe besteht. ... Der Vermieter darf während des Mietverhältnisses keine Farbe oder Farbart vorschreiben. ... Am 7.7.2017 von Akkarin Tatsaechlich ist das wirklich ein Problem, da ein Anstrich mit dispersionfarbe dazufuehrt, dass in dieser Wohnung keine Silikatfarbe mehr verwendet werden kann ( haftet nicht mehr).
Leserforumvon mirko099 | Mietrecht | 13 Antworten | 29.10.2012 21:39
Hallo zusammen, da ich seit heute mit meinem Vermieter (es gibt nur 2 in der kleinen Stadt hier) Streß habe zwecks meiner Sat-Schüssel möchte hier mal um ein wenig Rat bitten. ... Unterm Strich mußt du den Vermieter um Erlaubnis fragen und das hast du offenbar nicht getan. ... Nein den Vermieter fragte ich nicht, ich fragte Ihn allerdings auch nicht ob ich einen Tisch und paar Stühle und mein Blumenkasten hinstellen darf.
Leserforumvon MX2 | Mietrecht | 12 Antworten | 25.03.2011 14:42
Wo ist jetzt das Problem das Auszurechnen?
Leserforumvon vtec1986 | Mietrecht | 3 Antworten | 20.11.2011 20:49
Jetz bin ich in meine Wohnung eingezogen und habe folgendes problem , das BAB wird monatlich nur rückwirkend bezahlt als ich bekommen erst anfang november dass geld für oktober somit bin ich immer umdie nen monat im mietrückstand wei mein lohn auch immer erst gegen ende des monats kommt .. sobald dass geld da ist wirds direkt an die vermierterin überwiesen aber die hat mich jetz zum 2en mal abgemahnt mit der drohung der kündigung , obwohl sie sofort das geld bekommt wenn ich es habe , ich muss es ja aus BAB ( Berufausbildungsbeihilfe) und LOHN zusammen legen ...
Leserforumvon vtec1986 | Mietrecht | 7 Antworten | 20.11.2011 20:49
Jetz bin ich in meine Wohnung eingezogen und habe folgendes problem , das BAB wird monatlich nur rückwirkend bezahlt als ich bekommen erst anfang november dass geld für oktober somit bin ich immer umdie nen monat im mietrückstand wei mein lohn auch immer erst gegen ende des monats kommt .. sobald dass geld da ist wirds direkt an die vermierterin überwiesen aber die hat mich jetz zum 2en mal abgemahnt mit der drohung der kündigung , obwohl sie sofort das geld bekommt wenn ich es habe , ich muss es ja aus BAB ( Berufausbildungsbeihilfe) und LOHN zusammen legen ...
Leserforumvon kenshi27 | Mietrecht | 7 Antworten | 06.04.2009 20:59
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen Ich habe ein Problem mit meiner WC. ... Meine Vermieter sagte in meine Anwesenheit,er solle auf seinem Papier schreiben das alles ok ist nur wegen bauliche Probleme nichts gemacht werden kann (was ich nicht glaube,weil ich denke der Vermieter weiß genau das er viel Geld investieren müsste um das Problem zu beseitigen).Was der Handwerker auch tat,ich habe den Zettel nicht unterschrieben.Der vermieter tat es selbst Das letzte Problem ist das ich viel mehr Wasser verschwende als sonst,das weißt der Vermieter;er gab mir nur den Rat mit Eimer Wasser nachzukippen (was ich soweiso tun muss).Als er auf das Wasserproblem angesprochen wurde ,sagte er das "es nicht mein Problem sein soll, schließlich wenn ich zuviel verbrauche das zahlen doch auch die anderen " Das Problem ist fast sechs Monate alt,vielleicht länger Also das Problem ist da,was kann ich tun?... Wenn sich herausstellt, dass das Problem wirklich gravierend ist, muss der Vermieter das Gutachten (nach)zahlen.
Leserforumvon fb463213-45 | Mietrecht | 7 Antworten | 05.04.2017 09:48
Meine Problem ist jetzt, dass ich nicht weiß wer genau dafür zuständig ist. ... Prinzipiell hat der Vermieter also dein Problem zur Kenntnis genommen. ... Letztere könnte nämlich das Problem sein.
Leserforumvon semmel80 | Mietrecht | 2 Antworten | 18.01.2012 11:07
Wir haben ein Problem mit unserer Heizung. ... 2)Muss der Vermieter dabei sein? ... Die Fristlänge richtet sich nach dem Problem.
Leserforumvon totality | Mietrecht | 13 Antworten | 26.04.2004 16:33
Und habe natürlich ein Problem: - habe eine Nachmieterin für meine Wohnung organisiert (um 1 Monat Miete zu sparen) - Vermieter war einverstanden - Vermieter und Nachmieterin schlossen einen neuen Mietvertrag für meine Wohnung - Nachmieterin springt ab, will aus der Stadt wegziehen: der Vermieter entläßt sie aus dem neuen Vertrag! ... Am 24.9.2007 von moin369 Hallo, ich habe das selbe Problem, wie oben geschildert. ... Am 21.6.2010 von Vikos ich habe dasselbe Problem, nur dass ich ein Schreiben vom Vermieter habe, in dem steht, dass er mich vorzeitig aus dem Vertragsverhältnis entlässt.
Leserforumvon guest-12316.03.2015 10:38:06 | Mietrecht | 8 Antworten | 16.10.2013 18:25
Aber im Prinzip handelt es um eine Problem, um dass sich der Vermieter kümmern müsste. Also: Dem Vermieter das Problem schildern und eine Lösung verlangen. Wie der Vermieter das Problem löst, könnt ihr ihm aber nicht vorschreiben (Vorschläge machen natürlich schon).
Leserforumvon bibi2010 | Mietrecht | 5 Antworten | 18.11.2014 07:54
Ich weis nicht mal ob besagter Vermieter noch existiert. ... Das interressiert aber die Bank nicht und die muss sich da auch nicht reinhängen. ----------------- ""Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem."
123·75·150·225·300·375·434