Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.130
Registrierte
Nutzer

standrohr geklaut

7.1.2010 Thema abonnieren
 Von 
marcin445
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
standrohr geklaut

Ich habe am ein Standrohr aufgebaut,
weil ich zum Asphaltieren Wasser benötigt habe.
Am Nachmittag habe ich es abgebaut
und auf den Bürgersteig gelegt.
Zum Feierabend habe ich das Standrohr und den Schlüssel
unabsichtlich liegen lassen.
Am Montag fiel auf,daß das Standrohr geklaut wurde.

Mein Arbeitgeber besorgte daraufhin ein neues Standrohr auf Kaution und zog mir
dieses vom Lohn ab.

ist das so richtig das ich dafür haften muss?

Danke im voraus

-----------------
""

-- Editiert am 07.01.2010 00:04

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
kriegsrat
Status:
Praktikant
(540 Beiträge, 153x hilfreich)

wenn man davon ausgeht, daß du "grob fahrlässig" gehandelt hast, und wenn man weiter davon ausgeht, so ein "standrohr" kostet vielleicht , keine ahnung, so um die 20, 50, 100 €, kannst du davon ausgehen, daß du die bezahlen musst

im rahmen der arbeitnehmerhaftung musst du deinem AG den schaden ersetzen, den du verursachst, abhängig vom grad der fahrlässigkeit ( leichte fahrlässigkeit gar nicht, normale fahrlässigkeit anteilsmässig, grobe fahrlässigkeit komplett,
hängt natürlich auch noch davon ab, wieviel du verdienst,)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen