14-tägiges Rücktrittsrecht bei Verträgen?

Mehr zum Thema: Vertragsrecht Rubrik, Handyvertrag, Kündigung, Umtausch, Internet, Rücktrittsrecht
0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Ihre Rechte als Verbraucher

Wer kennt das nicht: voller Freude über ein vermeintliches Schnäppchen, läßt man sich bei einem Stadtbummel zu dem Abschluss eines Handyvertrages hinreißen.

Oder man muss unbedingt ein Superangebot aus dem Internet haben.
Im Nachhinein stellt sich heraus, dass weder der spontane Handyvertrag noch das Superangebot aus dem Internet halten, was man sich vorgestellt hat.

Carmen Grebe
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Clemensstraße 5-7
50676 Köln
Tel: 0221/27234930
Web: http://www.ra-grebe.de
E-Mail:
Erbrecht, Zivilrecht

Was also tun, wenn man schnelle Entscheidung bereut und vom Vertrag zurücktreten möchte ?
Die Annahme, dass es immer ein 14-tägiges Rücktrittsrecht gibt, ist leider ein weit verbreiteter Irrtum. Hierbei ist die Art des Vertrages von maßgeblicher Bedeutung.
Bei einem spontan abgeschlossenen Handyvertrag anlässlich eines Einkaufsbummels in der Stadt hat man kein Rücktrittsrecht.
Bei so genannten Fernabsatzverträgen mittels Fax, E-Mail oder Telefon erlaubt der Gesetzgeber zum Schutz des Verbrauchers hingegen ein Rücktrittsrecht.

Das heißt, das man den Handyvertrag wird erfüllen müssen, jedoch berechtigt ist das vermeintlich Superangebot aus dem Internet innerhalb von 14 Tagen einfach zurück zu schicken.


Wir
empfehlen

Kaufvertrag prüfen

Ist der vom Verkäufer vorgelegte Kaufvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Verkäufer einen Kaufvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Nutzen Sie dieses Formular, um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten.

Jetzt loslegen
Carmen Grebe
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
systemische Familienberaterin

_____________________________
Clemensstraße 5-7
50676 Köln
Fon 0221/27234930
Fax 0221/27234931
www.ra-grebe.de


Leserkommentare
von Marloon am 06.12.2017 16:30:21# 1
Auch SEO-Marketing spielt für Anwälte derzeit eine immer bedeutendere Aufgabe: https://www.kanzleimarketing.de/marketing-online/seo/ Da leider kaum noch jemand einen Anwalt im Gelbe-Seiten-Buch sucht...
    
Ihr Kommentar zum Thema