Das Urheberrecht - Worum es geht

Mehr zum Thema: Urheberrecht, Urheberrechtschutz, Urheber, Lizenzvertrag
4,08 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
13

Verwertungsrechte des Urhebers

Bei wem liegt das Urheberrecht und was darf damit gemacht werden?

Unser Urheberrecht knüpft einzig und allein an die Person des Urhebers, d.h. des Schöpfers des neuen Werkes, an. Deshalb können Urheberrechte nur bei natürlichen, nicht aber bei juristischen Personen liegen. So kann beispielsweise kein Urheberrecht bei einem Unternehmen liegen, bei dem der Schöpfer lediglich angestellt ist.

Es hat auch allein der Urheber das Recht zu entscheiden, ob und in welcher Form sein Werk veröffentlicht wird. Weiterhin kann er seine Urheberschaft ausdrücklich anerkennen und dem Werk eine bestimmte Bezeichnung geben lassen.



In der Praxis weit aus wichtiger sind aber die Verwertungsrechte, die ausschließlich dem Urheber selbst zustehen:

  • Verbreitung
  • Vervielfältigung
  • Vorführung
  • Ausstellung
  • öffentliche Sendung und Wiedergabe durch Bild- und Tonträger


Wir
empfehlen

Markenanmeldung DPMA

Wollen Sie eine Wortmarke, Bildmarke oder Wortbildmarke anmelden?
Wir prüfen, ob Ihre Marke angemeldet werden kann und erledigen für Sie die Formalitäten mit dem Deutschen Patent- und Markenamt.

Jetzt loslegen
1234
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  © Copyright by..... - Das Urheberrecht
Seite  2:  Bei wem liegt das Urheberrecht und was darf damit gemacht werden?
Seite  3:  Die Übertragung von Verwertungsrechten an andere
Seite  4:  Schutz der Persönlichkeit des Urhebers und Einschränkungen
Seite  5:  Nicht alles ist geschützt
Seite  6:  Urheberrechtlich schützen lassen - Wie geht das?
Seite  7:  Dauer des urheberrechtlichen Schutzes
Seite  8:  Was passiert bei Verletzungen des Urheberrechts?
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Markenrecht Markenrecht - Worum es geht
Urheberrecht Das Urheberrecht im Internet
Wirtschaftsrecht Patentrecht - Worum es geht