Reiserecht

Mehr zum Thema: Reiserecht, Reiserecht, Frankfurter, Tabelle, Minderung
3,57 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
7

Abhilfeverlangen und Selbsthilfe

Ihr gutes Recht ist es, Abhilfe der Mängel von der Reiseleitung zu verlangen:

Verfassen Sie eine detaillierte Liste, in der Sie die Mängel festhalten und reichen Sie diese in Form einer Beschwerde bei der Reiseleitung ein. Diese Beschwerde müssen Sie sich von der Reiseleitung unbedingt quittieren lassen. Denken Sie an ein Exemplar der Beschwerde für ihre Unterlagen! Muster

Erfahrungswerte zeigen, dass Reiseleitungen gerne nur den Empfang quittieren, nicht aber das Vorliegen der Mängel an sich bestätigen. Daher ist eine Beweissicherung vor Ort für spätere, der Reise folgende Auseinandersetzungen (z.B. Prozesse) unumgänglich.

In ihrem Schriftsatz fordern Sie die Reiseleitung auf, die Mängel zu beheben. Denken Sie dabei unbedingt daran, dass Ihr Abhilfeverlangen eine Fristsetzung enthält, um bei einem eventuell folgendem Prozess auf der sicheren Seite zu sein.

Die von Ihnen gesetzte Frist sollte umso kürzer sein, je schwerer der von Ihnen beanstandete Mangel ist.

Hier kann auch mal eine Frist von wenigen Stunden angebracht sein.

Weiterhin sollten Sie unbedingt Selbsthilfe und Schadensersatz androhen für den Fall, dass die Frist ungenutzt verstreicht.

Lassen Sie sich nicht einschüchtern, wenn die Reiseleitung sich auf das Gesetz beruft und die Abhilfe verweigert, da eine Abhilfe einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordere. Dies bedeutet nur, dass eine Abhilfe nicht erfolgen muss.

Der Mangel besteht jedoch weiterhin, genauso wie Ihre anderen Rechte der Minderung, des Schadensersatzes, der Kündigung usw.

 

789
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Reiserechte
Seite  2:  Wichtig: Beweissicherung vor Ort!
Seite  3:  Ersetzungsbefugnis
Seite  4:  Rücktritt
Seite  5:  Mindern - So geht es richtig
Seite  6:  Mängelanzeige
Seite  7:  So viel kann gemindert werden
Seite  8:  Frankfurter Tabelle
Seite  9:  Abhilfeverlangen und Selbsthilfe
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Reiserecht Reisevertragsrecht - Die Kündigung