Commerzbank lenkt ein

Mehr zum Thema: Wirtschaftsrecht, Commerzbank, Immobilienfonds, Angebot, Anleger, Rücknahme
4,5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
10

Geschlossene Immobilienfonds wurden in den letzten Jahren zahlreichen Anlegern als sichere Anlage verkauft.

Dabei wurde den Anlegern regelmäßig nicht mitgeteilt, dass bei diesen Fonds die Rücknahme der Anteile zumindest vorübergehend jederzeit ausgesetzt werden kann, so dass der Anleger dann nicht an sein Kapital kommt. Es laufen daher zahlreiche Klagen gegen die Commerzbank AG.

Die Commerzbank unterbreitet jetzt geschädigten Anlegern für den Immobilien-Dachfonds "Premium Management Immobilien-Anlagen" ein Vergleichsangebot zum Kauf der Anteile zu einem Preis von 43,38 € pro Anteil.

Das Angebot ist bis zum 15.09.2011 befristet. Anleger sollten daher mit Ihrem Anwalt beraten, ob dieses Angebot angenommen werden soll. Eine generelle Empfehlung kann dazu nicht gegeben werden, weil es auf die Umstände des Einzelfalles ankommt, insbesondere den Kaufpreis, zu dem die Anlage erworben wurde.

Diskutieren Sie diesen Artikel