Die "Bibel der Juristen" wird reformiert

Mehr zum Thema: Gesetzgebung Rubrik, BGB, Schuldrecht, Kaufrecht, Reform
0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Kritik der Experten

Eine Modernisierung des Schuldrechts wird von der Wissenschaft grundsätzlich begrüßt, jedoch haben die Vorschläge der SRRK und der Entwurf des BMJ zu heftigen Auseinandersetzungen geführt. Einen Höhepunkt der Diskussion bildete das "Symposium Schuldrechtsmodernisierung 2001", das Ende November 2000 in Regensburg stattgefunden hat. Dort diskutierten auf der Basis von 12 Grundsatzreferaten rund 70 Zivilrechtslehrer mit Vertretern des BMJ über die einzelnen Elemente und Aspekte des Diskussionsentwurfes sowie ihr Zusammenspiel im Gesamtsystem. Von Prof. Dr. M. Lieb (Köln) wurde dabei die Frage nach der "Reparaturbedürftigkeit" des Entwurfs des BMJ gestellt. Er verneint sie und favorisiert eine Zurückstellung der großen Schuldrechtsreform zu Gunsten einer raschen, "kleinen Lösung". Die erhebliche Kostenlast der Reform sei nur dann zumutbar, wenn ein leichter verständliches und leichter handhabbares Recht geschaffen werde.
Dagegen hält Prof. Dr. h.c. D. Medicus (München) den Entwurf für nicht so schlecht, jedoch enthalte er noch "erhebliche Defizite". Dass diese Defizite noch rechtzeitig behoben werden können, bezweifelt Medicus und hält für diesen Fall ein altes BGB für besser als ein schlechtes BGB.
Prof. Dr. Honsell aus Zürich kritisiert die Eingliederung der Nebengesetze ins BGB. Sie stellten dort nach Systematik, Stil und Inhalt einen Fremdkörper dar.

4567
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Die ´Bibel der Juristen´ wird reformiert
Seite  2:  I. Verjährungsrecht
Seite  3:  II. Leistungsstörungen
Seite  4:  III. Kaufrecht, Werkvertragsrecht
Seite  5:  IV. Integration von Verbraucherschutzgesetzen in das BGB
Seite  6:  Kritik der Experten
Seite  7:  Fazit
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Kaufrecht Der Kaufvertrag - Die Voraussetzungen
Kaufrecht Die Kaufsache ist fehlerhaft
Baurecht, Architektenrecht Die Abnahme beim Hausbau
Gesetzgebung Mehr Sicherheit im E-Commerce
Gesetzgebung "Gekauft wie besehen" verschwindet aus Kaufverträgen