Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

nicht an Absprache gehalten

9.1.2016 Thema abonnieren
 Von 
gutgläubig123
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)
nicht an Absprache gehalten

Hallo

Ich habe für einen bekannten einen handy Vertrag gemacht. Er wollte nur das Handy und keine Karte dazu. Er wollte mir monatlich das geld für den Vertrag geben. Dies hat er aber nicht getan . Er hat nur die Einmalzahlung für das Handy bezahlt. Ich will den jetzt anzeigen. Er ist vorbestraft und hat zur Zeit auch Ermittlungen am laufen.

Würde bei einer Verhandlungen aussage gegen ausage stehen ? Oder wird man ihm nicht glauben wenn es zur Verhandlung kommen wird?

Könnt ihr abschätzen wie die Strafe aussehen wird?

Danke

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Strafverteidiger im Ermittlungsverfahren

Polizei oder Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Sie? Erfahrene Anwälte stehen Ihnen im Ermittlungsverfahren zur Seite. Nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung.

Jetzt loslegen



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22186 Beiträge, 11775x hilfreich)

Wer sagt denn, daß das eine Straftat ist? Für Ihre zivilrechtlichen Streitigkeiten ist die Polizei nicht zuständig, sondern das Zivilgericht. Und da könnten Sie durchaus ein Beweisproblem haben.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
gutgläubig123
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Ist das denn kein betrug ? Er hat die Einmalzahlung mit seiner ec Karte bezahlt . Reicht das nicht?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22186 Beiträge, 11775x hilfreich)

Ist das denn kein betrug ? Nö. Da müßte man schon beweisen, daß er von vornherein die Absicht hatte, nicht zu zahlen - das ist in aller Regel kaum zu beweisen und damit entfällt meist auch die Strafbarkeit.
Er hat die Einmalzahlung mit seiner ec Karte bezahlt . Das dürfte ja dann eher gegen eine Betrugsabsicht sprechen - sonst hätte er die ja auch nicht bezahlt...

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann werden Einträge aus dem Führungszeugnis gelöscht?
Die Antworten findet ihr hier:


Vorstrafe und Bundeszentralregister

Das Strafverfahren ist für Nichtjuristen ein Buch mit sieben Siegeln. Insbesondere dann, wenn man noch nie oder nur selten Kontakt mit der Justiz in diesem Bereich hatte. Viele, die gegen ein Gesetz verstoßen, interessieren sich bei einer Konfrontation... mehr

Führungszeugnis: Welche Straftaten werden in das Führungszeugnis eingetragen?

Wann erfolgt die Löschung von Vorstrafen aus dem Bundeszentralregister / Das Führungszeugnis ist eine behördliche Urkunde, welche die Vorstrafen einer Person auflistet. Bestenfalls steht ... mehr