Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

kündigung eines server hosting vertrags

6.1.2004 Thema abonnieren Zum Thema: Kündigung
 Von 
der_chris17
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
kündigung eines server hosting vertrags

es gab glaub ich schon mal so einen ähnlichen fall im forum, nun gut diesmal aus sicht des minderjährigen (bin 17 jahre alt)

ich würde gerne einen vertrag kündigen mit 12 monatiger vertragslaufzeit , bin aber erst im 2. monat, habe bisher alle monatsmieten bezahlt und will diese auch nicht zurück, sondern lediglich den vertrag beendet haben. kann ich mich dabei darauf berufen das ich minderjährig bin und meine eltern nie ein einverständnis gegeben haben? die bezahlten monatsmieten will ich >nicht < zurück haben

Verstoß melden

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 197 weitere Fragen zum Thema
Kündigung


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
der_chris17
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

benötigt habe ich den server um programme für online gaming zu hosten für mich und meine freunde

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1485x hilfreich)

Der Vertrag ist schwebend unwirksam, daher kommen Sie da ohne Probleme fristlos heraus, wenn Ihre Erziehungsberechtigten nicht zustimmen.

Da Sie auch keine Rückzahlung der Miete für die genutzte Zeit verlangen, gibt es auch keine Fallstricke. :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
der_chris17
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

das ist gut, haben sie vielleicht noch paragraphen dazu oder ähnliches? würde denen gerne gleich nen fachwisssenshaltigen text abliefern damit die das aktzeptieren und das nicht per gericht ausgetragen werden muss

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Rasputin
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 1x hilfreich)

§106 BGB -> beschränkte Geschäftsfähigkeit Minderjähriger

§107 BGB -> Einwilligung des gesetzlichen Vertreters

§108 (1) BGB -> Vertrag schwebendunwirksam ohne Einwilligung des gesetzlichen Vertreters

Ich würde da aber nicht direkt mit Paragraphen kommen, denn du schreibst ja keine juristische Abhandlung und die wenigsten haben ein BGB zur Hand.

Eventuell wäre es dann noch clever wenn das deine Eltern schreiben und nicht du. Soll heißen, dass sie dir nicht erlaubt haben den Webspace zu mieten und deshalb der Vertrag widersprochen wird.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen