Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

hab da mal ne frage

6.1.2006 Thema abonnieren
 Von 
chaky_brown
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
hab da mal ne frage

Meine freundin ist noch minderjährig aber schon jugendliche, ich bin volljährig!
Die mutter meiner freundin behauptet das es ein gesetz gibt, das besagt das eine minderjährige/jugendliche nicht bei ihrem volljährigen freund schlafen oder übernachten darf!
Hab bis jetz noch kein solches gesetz gefunden!

könntet ihr mir da bitte weiter helfen!

wär nett!
danke schon mal im vorraus!

-----------------
" "

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



16 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9516 Beiträge, 2022x hilfreich)

ich glaube, die Mutter meint nicht das BEI dem freund übernachten, sondern das MIT dem Freund übernachten ;)

Wie alt ist denn die Freundin ? Wenn sie noch keine 14 ist, dann steht auf Sex mindestens 2 Jahre Knast für dich. (§ 176a II Nr. 1 StGB ) Wenn deine Freundin aber schon 16 oder älter ist, dann ist es kein Problem. Im Zeitraum zwischen 14 und 16 kommt es auf die Umstände an, da gibts eine ganze Reihe von Vorschriften.

Aber wenn du selbst nachschlagen möchtest, zwischen § 174 und § 184 StGB gibts jede menge netter Paragraphen.

-----------------
"justice"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
chaky_brown
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Ne da gehts nicht darum das ich mit ihr sex habe sondern das sie bei mir schlafen darf bzw übernachten! sie ist 15!

Das wir miteinander schlafen is ihrer mutter auch klar und da sagt sie nichts aber sie meint das es ein gesetz gibt das eine 15 jährige nicht bei ihrem volljährigen freund schlafen darf bzw er nicht bei ihr!
thats the problem

trotzdem danke!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
azrael
Status:
Master
(4946 Beiträge, 662x hilfreich)

Ich denke mal, auch als Erziehungsberechtigte können die Eltern das Übernachten bei einer Minderjährigen verbieten.

-----------------
"gruß azrael"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-1108
Status:
Schüler
(375 Beiträge, 148x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
chaky_brown
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

danke, habt mir sehr weiter geholfen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Trixi0703
Status:
Schüler
(238 Beiträge, 17x hilfreich)

Den meisten Eltern liegt das im Magen..und gemeint ist wahrscheinlich von der Mutter, dass sie weiß, dass die beiden miteinander schlafen und dass sie Angst hat, dem durch Gelegenheit zur Übernachtung Vorschub zu leisten.

Die Angst begründet sich wohl auf den § 180 StGB :

Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger
§ 180 Strafgesetzbuch
(1) Wer sexuellen Handlungen einer Person unter sechzehn Jahren an oder vor einem Dritten oder sexuellen Handlungen eines Dritten an einer Person unter sechzehn Jahren

1. ……..

2. durch Gewähren oder Verschaffen von Gelegenheit

Vorschub leistet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Satz 1 Nr. 2 ist nicht anzuwenden, wenn der zur Sorge für die Person Berechtigte handelt; dies gilt nicht, wenn der Sorgeberechtigte durch das Vorschubleisten seine Erziehungspflicht gröblich verletzt.

(2) ……

(3) …….

(4) …

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
thomas zuckmayer
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

meine freundin ist 14
und ich wollte bei ihr übernachten aber die mutter meinte das ich das vom gesetz her nicht durfte desshalb suche ich heut schon den ganzen tag hab aber noch nichts gefunden konnt ih
wenn ja danker mir helfen

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
armesocke
Status:
Praktikant
(866 Beiträge, 60x hilfreich)

Ich würd erst mal lesen lernen....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest123-1660
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 863x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
python
Status:
Schüler
(493 Beiträge, 49x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
thomas zuckmayer
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

your are so stupet

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
thomas zuckmayer
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

guck mal auf die namen spasti

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
python
Status:
Schüler
(493 Beiträge, 49x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
thomas zuckmayer
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

ok

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
kontorka
Status:
Beginner
(111 Beiträge, 13x hilfreich)

so egal und trotzdem so ans bein gepisst *g*

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
Cliff
Status:
Schüler
(174 Beiträge, 15x hilfreich)

Also wenn jemand bei einem Beitrag der nicht von ihm stammt nicht dazuschreibt das er eine ähnliches Problem hat, sontern so schreibt wenns um ihn geht, darf man sich nicht wundern wenn man verwechselt wird.
Muß auch dazusagen daß die Reaktionen von Thomas auf einen kritischen Eintrag sehr unreif wirken.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr