Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.707
Registrierte
Nutzer

gehalt

 Von 
hanna
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
gehalt

Meine Firma hat jetzt eine Betriebsvereinbarung beschlossen, wonach wir unsere Gehälter 13x jährlich bekommen. Da ich bisher keine Jahresendvergütung bekommen habe, bedeutet dies, dass mein jetziges Jahresgehalt einfach 13x ausbezahlt wird, ich bekomme monatlich weniger und man hat einfach die 13. Zahlung als Jahresendvergütung deklariert. Mir ist bekannt, dass es Mitarbeiter gibt die tatsächlich eine Jahresendvergütung bekommen, für die ist diese Vereinbarung ohne Belang.

Da diese monatliche Gehaltskürzung auch bei Arbeitslosigkeit und Kündigung (lt. Betriebsvereinbarung wird das 13. Monatsgehalt im Falle einer Kündigung nur anteilsmässig gezahlt),von Bedeutung ist, wäre ich sehr dankbar zu wissen, ob eine solche Betriebsvereinbarung überhaupt rechtens ist.

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Betriebsvereinbarung Kündigung Vereinbarung

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr