Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.204
Registrierte
Nutzer

wettbewerb

19.9.2001 Thema abonnieren
 Von 
sabine musch
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
wettbewerb

ist es unlauterer wettbewerb, einen hohen gewinn auszuloben für ein unmögliche aufgabe bzw. ein rätsel ohne lösung?
bine.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 184x hilfreich)

Hallo bine,

wenn eine Firma mit diesem Rätsel für ihre Produkte wirbt ist dies sicher unlauterer Wettbewerb.
Auch wenn es sich nicht um Produkt- oder Kundenwerbung handelt, könnte es Betrug sein, ein Rätsel - verbunden mit einer Gewinnauslobung - ohne Lösung zu stellen.

Am besten einem Verbraucherverein melden!!

MfG

neil@agino.de

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#3
 Von 
Snuggles
Status:
Praktikant
(836 Beiträge, 217x hilfreich)

Man muss es lediglich nach geltenden Gesetzen korrekt formulieren, dann ist jeder Betrug legal.

Konkret:
Kommt jeden Tag auf diversen Sendern in Form von manipulierten Quiz' und Gewinnsendungen. "Nennen Sie ein Tier mit S...". Antwort "Stirnlappenbasilisk" :)

Bzw: Wenn es 'keine Lösung' gibt, dann ist die Lösung 'keine Lösung'.

Und wenn einer zufällig doch richtig liegt werden die Bedingungen oder das Spiel selbst abgeändert.

Wen es interessiert, der braucht nur mal nach "Einslive Betrug" googlen oder youtube schauen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Wellkamp
Status:
Praktikant
(961 Beiträge, 392x hilfreich)

> der braucht nur mal nach "Einslive Betrug" googlen oder youtube schauen

Meinst du nicht eher "9Live"? Der Radiosender hat doch meines Wissens keine solchen Aktionen am Laufen.

> ist es unlauterer wettbewerb, einen hohen gewinn auszuloben für ein unmögliche aufgabe bzw. ein rätsel ohne lösung?

Per se erst mal nicht. (Wenn dadurch Verbraucher zu kostenpflichtigen Anrufen verleitet werden sollen, mag das anders aussehen. )

Ich könnte ohne weiteres eine Auslobung "1 Billion EUR für denjenigen, der mir eine Lösung von a^n+b^n=c^n für a, b, c, n positive ganze Zahlen >= 3, sagen kann; Lösung hier im Forum posten" vornehmen, ohne wettbewerbswidrig zu handeln.
(Im übrigen wäre "es gibt keine Lösung" keine Lösung, wohl aber eine zutreffende Aussage. )
Wenn ich das als Unternehmer mache, kommt es darauf an, ob ich mit dieser Auslobung eine Wettbewerbshandlung vornehme oder nicht.
(Grundsätzlich ist ja fast alles "Werbung" - allein die Schlagzeile "Fa. Wellkamp sucht den 1-Billion-EUR-Gewinner!" in der BLÖD-Zeitung wäre schon Werbung genug. )

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen