Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
499.757
Registrierte
Nutzer

Vertragsrücktritt / Weiter Miete zahlen ?

8.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
Silverrain
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 0x hilfreich)
Vertragsrücktritt / Weiter Miete zahlen ?

Hallo,

ich habe immer noch totalen Ärger mit den Leuten, die mein Haus gekauft haben. Heißt, die zahlen immer noch nicht.

Ich bin jetzt soweit, dass ich vom Vertrag komplett zurück treten möchte.

Im Vertrag wurde u.a. auch festgelegt, dass die Käufer mir monatlich 500 € zahlen müssen, bis das Haus komplett bezahlt ist (das ist so das einzige, was hier noch ankommt).

Wenn ich jetzt also vom Vertrag zurück trete, müssten die Käufer diese 500 € dennoch bis zum Auszug zahlen ?

Denn bis das alles durch ist, wird wohl locker 1 Jahr vergehen und von irgendwas muss ich ja auch noch weiterhin den Hausabtrag bezahlen.

Ich danke schon mal für die Antworten !

Grüße

Silverrain

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-716
Status:
Beginner
(113 Beiträge, 91x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Silverrain
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

doch klar, die 5% Verzinsung steht auch noch drin.

Das mit den 500 € wird im Vertrag als Nutzungsentschädigung betitelt. Diesen müssen die Käufer so lange zahlen, bis der Kaufpreis komplett gezahlt wird. Wurde so vereinbart, weil ich den Abtrag vom Haus ja auch weiter zahlen muss.

Der Kaufpreis sollte in 3 Teilraten gezahlt werden. Die 1. Teilrate hat jetzt der Gerichtsvollzieher besorgt aber der Rest wird nicht kommen. Von daher muss ich jetzt vom Vertrag zurück treten, weil es sonst eine unendliche Geschichte wird und ich bis dahin wirklich pleite bin.

Wenn das alles abgewickelt ist, wird auch noch eine Schadensersatzklage auf die Leute zu kommen. Mein Problem ist aber, dass ich dieses 1 Jahr, bis es soweit ist, irgendwie finanziell überleben muss. Ich bin nicht gerade scharf drauf 1 Jahr von Hartz4 zu leben und mit den 500 € würde ich es so gerade schaffen.

Grüße

Silverrain

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen