Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.144
Registrierte
Nutzer

Mein Sohn 14 hat einen Vertrag abgeschlossen

8.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: Vertrag
 Von 
bonni1973
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Mein Sohn 14 hat einen Vertrag abgeschlossen

HAllo mein Sohn , 14 , hat im Sommer letztes Jahr mit meinem Personalausweis einen Vertrag bei Vodafone abgeschlossen.Jetzt wurde der Vertrag aufgrund der außstehenden nicht Bezahlten Rechnungen gekündigt.Jetz wollen die als Entschädigung 300 € haben.muss ich dieses zahlen?

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 3237 weitere Fragen zum Thema
Vertrag


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1452 Beiträge, 475x hilfreich)

Im Prinzip nein, aber ...
wie wurde Vertrag geschlossen, hast du erst jetzt Kenntnis erhalten, was wurde von VF geliefert und wo ist jetzt das Handy?
Der Vertrag ist schwebend unwirksam. Inwieweit Schadensersatz in Frage kommt???

-----------------
"PS: die hier in Foreneinträgen eingeblendete Werbung ist keine Empfehlung meinerseits"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
bonni1973
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Er hat den bei Ebay was er auch hat hat er ein Vertrag gekauft.Es war die Sim und Ein Iphone dabei.Wobei das Handy kaputt ist.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1452 Beiträge, 475x hilfreich)

nee, nee- das reicht nicht!
Also bei Ebay mit deinem Account "ersteigert", dann Formulare ausgefüllt mit deinem Namen, Perso +EC kopiert, Unterschrift gefälscht und warum wird das bei Einzugsverfahren erst jetzt bekannt? Und warum fallen solche Handies bzw. Paketsendungen nicht auf bei euch?
Muss rückabgewickelt werden. Also iPhone schon mal einpacken.

-----------------
"PS: die hier in Foreneinträgen eingeblendete Werbung ist keine Empfehlung meinerseits"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2371x hilfreich)

quote:
Muss rückabgewickelt werden. Also iPhone schon mal einpacken.

Wenn der Sohn 14 war, ist er strafmündig. Wenn das tatsächlich so war, ist eine ganze Batterie von Straftatbeständen verwirklicht worden.

Offizialdelikte, d.h. Strafantrag wäre noch nicht einmal erforderlich.

Wenn man das genau nimmt, sind schwebend unwirksame Verträge zwischen Sohn und Vertragspartnern zustande gekommen.

Die müssen nicht notwendig rückabgewickelt werden, die kann man auch (stillschweigend) genehmigen, § 108 BGB, und zahlen.

Dann müsste man sich um die strafrechtliche Komponente jedenfalls keine Sorgen machen. Wenn die Anderen auf ihrem Schaden sitzen bleiben aber schon.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Scappler
Status:
Lehrling
(1144 Beiträge, 694x hilfreich)

Da fragt man sich aber schon, wieso der 13-14 jährige Sohn Zugriff auf den ebay Account eines Elternteil hat.
Zahl die 300,- Euro und ziehe den Betrag vom Taschengeld ab.
Ist meiner Meinung nach eine Erziehungsmaßnahme und wird deinem Sohn eine Lehre sein, dass er so etwas nicht mehr macht.

-- Editiert Scappler am 08.01.2012 23:52

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest-12313.09.2012 15:30:27
Status:
Praktikant
(935 Beiträge, 270x hilfreich)

quote:
der 13-14 jährige Sohn

Das wäre wichtig - war der Sohn zum Tatzeitpunkt bereits 14 ???

-----------------
" Gruss aus Offenbach"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen