Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.144
Registrierte
Nutzer

Gutschein Gültigkeit bei Geschäftsaufgabe

8.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
Palexander
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Gutschein Gültigkeit bei Geschäftsaufgabe

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 1. August 2006 habe ich einen Gutschein im Wert von 200,- Euro von einem Motorradladen, der in der Rechtsform eines Einzelkaufmanns firmiert geschenkt bekommen. Auf dem Gutschein steht eine Gültigkeit von 24 Monaten. Als ich den Gutschein heute am 08 Januar 2007 einlösen wollte musste ich feststellen, dass das Unternehmen nicht mehr existiert.

Meine Frage ist nun, ob ich gegen den ehemaligen Inhaber des Ladens meinen Anspruch geltend machen kann und die 200,- Euro zurückfordern kann?

Vielen Dank und Gruß,
Palexander

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Rückforderung Kreditbearbeitungsgebühr

Aktuelle BGH Rechtsprechung: Fordern Sie jetzt Ihre Kreditbearbeitungsgebühren zurück!
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-716
Status:
Beginner
(113 Beiträge, 88x hilfreich)

--- editiert vom Admin

51x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen