Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.748
Registrierte
Nutzer

Auslegung AGB / Bonus für Vertragsperiode

11.1.2015 Thema abonnieren Zum Thema: AGB
 Von 
Punktesünder
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 5x hilfreich)
Auslegung AGB / Bonus für Vertragsperiode

Hallo,

wie ist Eure Meinung zur Auslegung der unten genannten AGB-Klausel im Fall eines sich selbst nach 12 Monaten um ein weiteres Jahr verlängernden Paket-Stromliefervertrages.

Wird die Kündigung nicht ausgesprochen, dann verlängert sich der Vertrag meines Erachtens doch zu gleichen Bedingungen für die neue Vertragsperiode. Also gleicher kWh-Preis, gleiche Abnahmemenge und gleicher Bonus am Ende des nächsten Belieferungsjahres, oder?

(Bonus ist nur als Bonus bezeichnet, nicht als Neukundenbonus oder ähnliches.
Es besteht auch nur ein Vertragsverhältnis mit dem Versorger für eine Abnahmestelle. In der nächsten Vertragsperiode besteht dann wieder nur ein Vertragsverhältnis fort.)

AGB-Klausel:
"Ein Anspruch auf Gewährung eines Bonus, eines „Sofortbonus" oder von Frei-kWh besteht ferner nur für ein einziges Vertragsverhältnis pro Kunde mit dem Energieversorger. Begründet der Kunde mehrere Vertragsverhältnisse mit dem Energieversorger, so besteht ein Anspruch nur für das zeitlich als erstes zustande gekommene Vertragsverhältnis"

Das Thema ist noch nicht strittig; aber ich möchte nur sicher sein, dass ich die AGB richtig auslege und die Vertragsverlängerung nicht als "Mehrere Vertragsverhältnisse" ausgelegt werden kann. Mehrere Vertragsverhältnisse im Sinn der AGB wäre meines Erachtens wenn ich mehrer Abnahmestellen und demzufolge mehrere Lieferverträge mit dem Anbieter hätte.

Danke für Eure Einschätzung

Punktesünder



-- Editiert Punktesünder am 11.01.2015 18:22

-- Editiert Punktesünder am 11.01.2015 18:22

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate Start-Ups

Sie sind Teil eines Startups und arbeiten den ganzen Tag, um Ihre Vision zu verwirklichen?

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 150 weitere Fragen zum Thema
AGB


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
NinaONina
Status:
Lehrling
(1507 Beiträge, 1186x hilfreich)

quote:
und die Vertragsverlängerung nicht als "Mehrere Vertragsverhältnisse" ausgelegt werden kann

Soweit richtig.

quote:
Wird die Kündigung nicht ausgesprochen, dann verlängert sich der Vertrag meines Erachtens doch zu gleichen Bedingungen für die neue Vertragsperiode.

Es wird zu prüfen sein, wie die Bonusgewährung genau definiert wurde. Ich würde denken, der Betreiber war schlau genug, sich soweit abzusichern, daß der Bonus nur für die Erstvertragslaufzeit gilt (sonst macht es für ihn wirtschaftlich auch keinen Sinn und er könnte gleich den Preis senken). Aus deinem Zitat läßt sich dazu nichts sagen, aber vielleicht steht das woanders. Dazu kann mangels Details nichts gesagt werden.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen