Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
496.962
Registrierte
Nutzer

Keine Möglichkeit Verkehrsschild einzusehen.

13.6.2018 Thema abonnieren
 Von 
Bert1996
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Keine Möglichkeit Verkehrsschild einzusehen.

Folgende Situation: Betroffener A fährt zu einem Gebäude um dort etwas zu erledigen. Er macht sich auf den Rückweg und verlässt den Parkplatz. 30 Meter vor dem Parkplatz ist ein Überholverbotsschild, an welchem er also nicht vorbei kommt. Betroffener überholt und wird dabei erwischt.
Wie Gestaltet sich nun die Rechtslage? Er gibt zu überholt zu haben, wusste aber nichts von einem Überholverbot, da er an diesem nicht vorbeigekommen ist.
Viele Dank für die Antwort

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



17 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cabel
Status:
Praktikant
(955 Beiträge, 246x hilfreich)

Wie ist er denn auf den Parkplatz gekommen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Seb_Weniger
Status:
Lehrling
(1088 Beiträge, 554x hilfreich)

Zitat (von cabel):
Wie ist er denn auf den Parkplatz gekommen?

Ich tippe mal per Auto über die Straße aus der Fahrtrichtung, für die kein Überholverbot gilt?!

Signatur:"Hilfreich" voten nicht vergessen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
cabel
Status:
Praktikant
(955 Beiträge, 246x hilfreich)

Zitat (von Seb_Weniger):
Ich tippe mal per Auto über die Straße aus der Fahrtrichtung, für die kein Überholverbot gilt?!

Da ist halt die Frage ob das von der Gegenrichtung galt oder nicht. Weiterhin natürlich auch, ob das Überholverbot nicht durch sonstige Merkmale (durchgezogene Linie) erkennbar war.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Tiger123
Status:
Praktikant
(948 Beiträge, 545x hilfreich)

Zitat (von cabel):
Da ist halt die Frage ob das von der Gegenrichtung galt oder nicht. Weiterhin natürlich auch, ob das Überholverbot nicht durch sonstige Merkmale (durchgezogene Linie) erkennbar war.

... oder ob er es aufgrund Ortskenntnis auch so kannte / hätte kennen müssen, ohne dieses mal daran vorbei gefahren zu sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Seb_Weniger
Status:
Lehrling
(1088 Beiträge, 554x hilfreich)

Zitat (von cabel):
Überholverbot nicht durch sonstige Merkmale (durchgezogene Linie)

Wie lange hält sich eigentlich noch dieser Irrglaube, dass eine durchgezogene Linie das Überholen untersagt?

Signatur:"Hilfreich" voten nicht vergessen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
cabel
Status:
Praktikant
(955 Beiträge, 246x hilfreich)

Zitat (von Seb_Weniger):
Wie lange hält sich eigentlich noch dieser Irrglaube, dass eine durchgezogene Linie das Überholen untersagt?

Ach, gilt Zeichen 295 Anlage 2 §45 StVO nicht mehr?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1130 Beiträge, 426x hilfreich)

Zitat (von Seb_Weniger):
Wie lange hält sich eigentlich noch dieser Irrglaube, dass eine durchgezogene Linie das Überholen untersagt?

Das ist kein Irrglaube sondern in Zeichen 295 folgendermaßen verbindlich geregelt:

Zitat:
Ge- oder Verbot

1.
a) Wer ein Fahrzeug führt, darf die durchgehende Linie auch nicht teilweise überfahren.
b) Trennt die durchgehende Linie den Fahrbahnteil für den Gegenverkehr ab, ist rechts von ihr zu fahren.
c) Grenzt sie einen befestigten Seitenstreifen ab, müssen außerorts landwirtschaftliche Zug- und Arbeitsmaschinen, Fuhrwerke und ähnlich langsame Fahrzeuge möglichst rechts von ihr fahren.
d) Wer ein Fahrzeug führt, darf auf der Fahrbahn nicht parken, wenn zwischen dem abgestellten Fahrzeug und der Fahrstreifenbegrenzungslinie kein Fahrstreifen von mindestens 3 m mehr verbleibt.

2.
a) Wer ein Fahrzeug führt, darf links von der durchgehenden Fahrbahnbegrenzungslinie nicht halten, wenn rechts ein Seitenstreifen oder Sonderweg vorhanden ist.
b) Wer ein Fahrzeug führt, darf die Fahrbahnbegrenzung der Mittelinsel des Kreisverkehrs nicht überfahren.
c) Ausgenommen von dem Verbot zum Überfahren der Fahrbahnbegrenzung der Mittelinsel des Kreisverkehrs sind nur Fahrzeuge, denen wegen ihrer Abmessungen das Befahren sonst nicht möglich wäre. Mit ihnen darf die Mittelinsel überfahren werden, wenn eine Gefährdung anderer am Verkehr Teilnehmenden ausgeschlossen ist.

3.
a) Wird durch Zeichen 223.1 das Befahren eines Seitenstreifens angeordnet, darf die Fahrbahnbegrenzung wie eine Leitlinie zur Markierung von Fahrstreifen einer durchgehenden Fahrbahn (Zeichen 340) überfahren werden.
b) Grenzt sie einen Sonderweg ab, darf sie nur überfahren werden, wenn dahinter anders nicht erreichbare Parkstände angelegt sind und das Benutzen von Sonderwegen weder gefährdet noch behindert wird.
c) Die Fahrbahnbegrenzungslinie darf überfahren werden, wenn sich dahinter eine nicht anders erreichbare Grundstückszufahrt befindet.

Erläuterung

Als Fahrstreifenbegrenzung trennt das Zeichen den für den Gegenverkehr bestimmten Teil der Fahrbahn oder mehrere Fahrstreifen für den gleichgerichteten Verkehr voneinander ab. Die Fahrstreifenbegrenzung kann zur Abtrennung des Gegenverkehrs aus einer Doppellinie bestehen.
Als Fahrbahnbegrenzung kann die durchgehende Linie auch einen Seitenstreifen oder Sonderweg abgrenzen.

Signatur:Meine persönliche Meinung
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guyfromhamburg
Status:
Schüler
(246 Beiträge, 63x hilfreich)

Zitat (von Seb_Weniger):

Wie lange hält sich eigentlich noch dieser Irrglaube, dass eine durchgezogene Linie das Überholen untersagt?

Keine Ahnung, aus welchem Land Sie kommen, aber in Deutschland gilt bei durchgezogenen Linien Überholverbot.

Bußgeld/Ordnungsgeld:
- Verbots­widrig über die Fahr­streifen­begren­zung gefahren ... beim Überholen = 30 €
- Vebots­widrig beim Überholen über die Fahr­streifen­begren­zung gefahren, obwohl eine Behin­derung des Gegen­verkehrs nicht ausge­schlossen werden konnte, da die Strecke nicht einge­sehen werden konnte / die Verkehrs­lage unklar war = 150 € + 1 Punkt
- Vebots­widrig beim Überholen über die Fahr­streifen­begren­zung gefahren, obwohl eine Behin­derung des Gegen­verkehrs nicht ausge­schlossen werden konnte, da die Strecke nicht einge­sehen werden konnte / die Verkehrs­lage unklar war ... mit Gefährdung = 250 € + 2 Punkte + 1 Monat Fahrverbot

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(59466 Beiträge, 28090x hilfreich)

Zitat (von Seb_Weniger):
Wie lange hält sich eigentlich noch dieser Irrglaube, dass eine durchgezogene Linie das Überholen untersagt?

Wie Du an meinen Vorpostern sieht, wird sich dieser Irrglaube wohl noch recht lange halten ... :devil:


Natürlich gilt Zeichen 295 Anlage 2 §45 StVO noch immer.
Nur untersagt Zeichen 295 Anlage 2 §45 StVO nicht das überholen, nur weil die Linie auf dr Strße ist.



Mal sehen, wer von den anderen als erstes auf die Lösung kommt ... Kleiner Tipp: präziser Sprachgebrauch ist in den Falle hilfreich ... :grins:



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
FareakyThunder
Status:
Praktikant
(702 Beiträge, 459x hilfreich)

Zitat (von guyfromhamburg):
Keine Ahnung, aus welchem Land Sie kommen, aber in Deutschland gilt bei durchgezogenen Linien Überholverbot.

Hää?? Nein. Nochmals genau lesen was Sie da zitiert haben und was da ganz genau verboten ist. Tipp: Man muss mal ein bischen weiter denken. Damit meine ich nicht in die Ferne sondern in Sinne von breit. Breit nicht in Sinne von betrunken sondern von Platz. Platz genug um ...


-- Editiert von FareakyThunder am 14.06.2018 17:51

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
cabel
Status:
Praktikant
(955 Beiträge, 246x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Nur untersagt Zeichen 295 Anlage 2 §45 StVO nicht das überholen, nur weil die Linie auf dr Strße ist.

Wenn du mir jetzt ernsthaft erzählen willst, dass es natürlich legal ist zu überholen wenn man beim Überholvorgang die durchgezogene Linie nicht überfährt, dann klingel ich bei dir und fahre mit dir Schlitten. ;)

Dies wäre nämlich etwas, was der allgemeine und gesunde Menschenverstand natürlich voraussetzt, bei der Erfragung des Sachverhaltes. Ansonsten wäre überholen überall verboten, weil da wo ich her komme an vielen Straßen links und rechts eine durchgezogene Linie ist.


Ansonsten habe ich hin und her überlegt, aber mir ist schleierhaft wie ich jemanden überholen soll, ohne die durchgezogene Linie zu überqueren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(59466 Beiträge, 28090x hilfreich)

Zitat (von cabel):
Wenn du mir jetzt ernsthaft erzählen willst, dass es natürlich legal ist zu überholen wenn man beim Überholvorgang die durchgezogene Linie nicht überfährt,

Wir haben einen Gewinner. Das Fleißsternchen geht an cable

Schlittenfahrten mache ich übrigens nur in St. Petersburg. :grins:


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
cabel
Status:
Praktikant
(955 Beiträge, 246x hilfreich)

Dann hätte ich mal auch eine rechtliche Frage. Wenn ich jetzt auf Harry und Sebs Verhalten angemessen reagiere, wie viele Jahre kriege ich dann? :D



0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(59466 Beiträge, 28090x hilfreich)

Da müsste wegen der mildernden Umstände noch auf Bewährung gehen :grins:


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Sir Berry
Status:
Master
(4996 Beiträge, 1727x hilfreich)

Zitat (von cabel):
Ansonsten habe ich hin und her überlegt, aber mir ist schleierhaft wie ich jemanden überholen soll, ohne die durchgezogene Linie zu überqueren.

Stelle Dir zwei motorisierte Zweiräder mit großem Nummernschild vor. Von der Breite würde es passen, dass das zweite Fahrzeug überholt - zulässigerweise überholt.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
Tiger123
Status:
Praktikant
(948 Beiträge, 545x hilfreich)

Zitat:
Stelle Dir zwei motorisierte Zweiräder mit großem Nummernschild vor. Von der Breite würde es passen, dass das zweite Fahrzeug überholt - zulässigerweise überholt.

...und Motorräder darf man sowieso -auch trotz des Zeichens "Überholverbot"- ganz zulässigerweise überholen ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(31510 Beiträge, 10672x hilfreich)

Zitat:
Ansonsten habe ich hin und her überlegt, aber mir ist schleierhaft wie ich jemanden überholen soll, ohne die durchgezogene Linie zu überqueren.

Ich kenne zahlreiche Stellen, bei denen sich auf beiden Seiten der durchgezogenen Linie zwei Fahrspuren befinden. Warum sollte da das Überholen nicht möglich oder gar verboten sein? :devil:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr