Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.707
Registrierte
Nutzer

Werbungskosten Sanierung Immobilie - Stichtage und Ummeldung

11.10.2018 Thema abonnieren
 Von 
lil84541
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Werbungskosten Sanierung Immobilie - Stichtage und Ummeldung

Hallöchen,

ich möchte meine derzeit leer stehende Eigentumswohnung sanieren und anschließend vermieten. Die drei Jahre seit Kauf sind schon seit ein paar Monaten vorbei. Aber: Ich bin noch dort gemeldet und es laufen auch schon Sanierungsarbeiten am WEG-Gemeinschaftseigentum.

Nun möchte ich natürlich die zukünftigen und möglichst auch die kürzlich abgeschlossenen und gerade laufenden Sanierungskosten steuerlich absetzen.

Ist es hierfür ein Problem, wenn ich bis zur Vermietung noch an dieser Adresse gemeldet bin?

Sprich, was ist der Stichtag, ab dem ich Sanierungskosten geltend machen kann?
Die Wohnsitzummeldung?
Die Schaltung der Vermietungsanzeige?
Das Beginn des Mietvertrags?
Oder eines dieser Ereignisse minus x Monate?

Vielen Dank und LG
Lily

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Eugenie
Status:
Student
(2559 Beiträge, 938x hilfreich)

warum melden Sie sich nicht um? Wenn die Wohnung leer steht, müssen Sie doch woanders wohnen - Melderecht!

Auch für die Sanierungskosten ist das ein eindeutiges Indiz: Auszug - Sanierung - Vermietung! Es schadet auch nicht, schon mal Mieter per Annonce zu suchen.

Warum wollen Sie unbedingt dort gemeldet sein??

E.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
lil84541
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Hatte die Ummeldung bisher nicht für nötig gehalten. Ich wohne in der Nachbarschaft bei Verwandten. Briefkasten wird regelmäßig geleert.

Und jetzt frage ich mich eben, ob es bzgl. Werbekosten nötig ist oder ob es dem Finanzamt egal ist.

LG
Lily

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(32136 Beiträge, 10924x hilfreich)

Zitat:
Briefkasten wird regelmäßig geleert.

Die Post geht auch noch an die Eigentumswohnung? Wenn man dann auch noch dort gemeldet ist, dann ist es wenig glaubwürdig, dass man dort nicht wohnt. Ist denn wenigstens der Wasser- und Stromverbrauch in der Wohnung nahe bei Null?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen