Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.795
Registrierte
Nutzer

Sozialversicherungspflichtig trotz ohne Einkommen und ohne Bezug (kein Hartz 4, kein Arbeitslosegeld

10.1.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Einkommen
 Von 
W999
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Sozialversicherungspflichtig trotz ohne Einkommen und ohne Bezug (kein Hartz 4, kein Arbeitslosegeld

Guten Tag,

ich war Student, wurde aufgrund von Problem die mitunter durch Pendlerei und einen schweren Krankheitsfall meiner Mutter entstanden sind, exmatrikuliert. Ich bin arbeitslos, erhalte jedoch keinerlei Bezüge vom Staat (kein Arbeitslosengeld und kein Hartz 4 oder ähnliches) und möchte nun an einem Tag als Aushilfskraft bei einer Veranstaltung (nachts) arbeiten.

Bei der Krankenkasse bin ich bereits pflichtversichert und zahle jeden Monat 93 € von meinem Ersparten obwohl ich keinen Cent verdiene. Hartz4 erhalte ich nicht, weil ich Erspartes habe - was ich mir allerdings größtenteils durch harte Nebenjobs (Mindestlohn) erarbeitet habe.

Nun werde ich als sozialversicherungspflichtig eingestuft und soll 9 € brutto / Stunde verdienen. Hinweis der Firma: brutto! Abzüglich Steuern und Beiträgen zur Sozialversicherung!

Sehe ich richtig, dass mir nach den Sozialabzügen (ausgerechnet mit einem Programm im Internet) nur 5,29 € netto übrig bleiben? Bei 8 Stunden Arbeit macht das 8 x 5,29 € = 42,32 €. Und davon gehen noch 20 € ab, die ich für die Anreise mit der Bahn zahlen muss. Da bleibe ich ja besser gleich zuhause als mehrere Stunden unterwegs zu sein um 22,32 € zu verdienen?

Vorab vielen Dank für die Hilfe! :) Ich hoffe hiermit kennt sich jemand aus.

-- Editiert von Tom999 am 10.01.2018 21:15

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 25 weitere Fragen zum Thema
Einkommen


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Tasti123
Status:
Lehrling
(1170 Beiträge, 381x hilfreich)

93€ Krankenkassenbeitrag deutet auf Studententarif hin. Nicht, dass da noch das böse Erwachen kommt.

Es muss einiges Ersparte sein, wenn man weder ALG2 beziehen kann noch für 9€/Std. arbeiten möchte.

Der Job könnte als Minijob laufen, einfach mal die Firma fragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen