Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.586
Registrierte
Nutzer

Wann Erwerbsminderungs-Rente beantragen?

6.1.2012 Thema abonnieren
 Von 
fohlenpower
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 4x hilfreich)
Wann Erwerbsminderungs-Rente beantragen?

Zum Sachverhalt:

Angestellter A (45 Jahre alt und seit 1985 ununterbrochen berufstätig) wird neurologisch krank und ist seit September 2011 arbeitsunfähig und bezieht seit Mitte Oktober 2011 Krankengeld. Er versucht jetzt Anfang Februar 2012 über eine stufenweise Wiedereingliederung wieder zu arbeiten. Falls das nicht klappen sollte und ein Arbeiten nicht mehr möglich sein sollte, was wären dann die sinnvollsten Schritte in finanzieller Hinsicht:

a)Solange wie möglich (78 Wochen) Krankengeld (ca. 2.200 Euro) weiter zu beziehen und danach Arbeitslosengeld; bevor man einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellt?

b)Oder sollte man sofort einen Rentenantrag stellen (weil dann der für die Berechnung der Rente genommene Durchschnittsverdienst höher ist/die auf der letzten Renteninformation ausgewiesene Rente wegen voller Erwerbsminderung beträgt ca. 1.350 Euro)?

Vielen Dank schon mal im voraus für hilfreiche Antworten

-----------------
" "

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(25082 Beiträge, 10481x hilfreich)

Die erste Frage ist doch, ob überhaupt eine EM-Rente gezahlt wird, also, ob die Voraussetzungen vorhanden sind. Das wäre vorab zu klären, kann auch im Rahmen eines Antrages erfolgen. Wenn man sie dann bewilligt bekommen hat, ist die nächste Frage, ob man sie antreten möchte doder muss. Man kann jederzeit auch sagen, dass man nunmehr einen neuen Job gefunden habe, derzeit nicht von der Option Gebrauch mache. Aber nie den letzten Schritt vor dem ersten machen.

wirdwerden

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2283 Beiträge, 1242x hilfreich)

Oder von der Rentenversicherung eine Kur bezahlen lassen
und vorrübergehend für 2 Jahre Rente beantragen.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(25082 Beiträge, 10481x hilfreich)

Bei dem Alter des TE ist eine zeitlich unbegrenzte EM-Rente sowieso äußerst unwahrscheinlich.

wirdwerden

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen