Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
492.726
Registrierte
Nutzer

Unzerhaltsvorschuss über 12

13.6.2018 Thema abonnieren
 Von 
Kopernika
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Unzerhaltsvorschuss über 12

Hallo liebe Wissende!

Eine Person findet zum 15.08.2017 einen Job, der den Bedarf der kleinen Familie (1 Kind) fast deckt. Vorher bezog die kleine BG deutlich mehr ALG II. Ab September 2017 erhält die BG noch ganze 59€ ALG II.
Im Dezember 2017 traut sich die Person dann endlich Unterhaltsvorschuss zu beantragen. Ende Dezember erhält die Person das letzte Mal ALG II für den Januar 2018 und beantragt in Erwartung des Unterhaltsvorschusses keine Weiterbewilligung des ALG II mehr.

Dann erhält die Person den Bewilligungsbescheid rückwirkend bis Dezember 2017. Erste Auszahlung ist angekündigt für 1.08.2018. Der Rückstand wird einbehalten zur Verrechnung mit dem Jobcenter.

Meine Fragen:

Wieviel Geld darf das Jobcenter einbehalten?

Ist es rechtens nicht für den Monat November bewilligt zu haben, wenn die Person den Aufenthalt des Erzeugers nicht kennt, weil schon seit mehr als 10 Jahren kein Kontakt besteht?

Ich danke für erhellende Beiträge

-- Editiert von Kopernika am 13.06.2018 20:15

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen