Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.407
Registrierte
Nutzer

Sohn 23 Jahre freundin 26 jahre und Schwanger

10.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: BAB Sohn
 Von 
SonMond
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Sohn 23 Jahre freundin 26 jahre und Schwanger

Bräuchte dringend rat, mein sohn ist mit seiner Freundin die Schwanger ist zusammen gezogen. Dieses wurde von der arge genehmigt. Mein Sohn macht eine Ausbildung und erhält
316 euro lohn 382 euro BAB und 184 Euro Kindergeld das ergibt ein Einkommen nach Abzug des Freibetrages ein Einkommen von 722 Euro. Seine Freundin erhält 669 euro
AlgI und bekam bisher immer noch einen zuschuss von der arge. Jetzt bekam sie ein schreiben von der arge, das sie ab Februar 2012 nichts mehr bekommt und mein Sohn ihr 114 euro Zahlen soll.Meine Sohn müsste somit 267 euro Mietanteil und seiner Freundin zusätzlich noch 114 euro zahlen. Mein Sohn wurde dieses allerdings nicht mitgeteilt nur ihr.Er wurde auch in der Berechnung nicht aufgeführt da er ja wegen BAB kein anspruch auf Hartz iv hat.Ich würde gerne wissen, ob die berechnung der Arge stimmt. Bedanke mich im vorraus!

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
BAB Sohn


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12311.04.2012 22:52:18
Status:
Student
(2109 Beiträge, 985x hilfreich)

Wer zusammen wirtschaftet, der legt zusammen. Da kann man die Miete nicht "TEILEN". Der wirtschaftlich besser gestellte unterstützt den anderen.

Wenn er Arzt ist und Sie "Nichts macht" könnte Sie sonst HarzIV beantragen ?!? Wohl kaum



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
SonMond
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

danke für dieses überschlaue antwort. nicht ich habe die Miete geteilt sondern die arge mit bescheid an seiner Freundin.Denn würde er in die Bedarfsgemeinschaft mit reingerechnet werden, würden sie sogar noch anspruch haben. Da mein Sohn aber BAB erhält hat er keinen Anspruch.
Weiss nicht ob mein Sohn mit 722 Euro wirtschaftlich besser gestellt ist, denke eher das gegenteil denn er muss sich eine Azubifahrkarte für 54 euro kaufen und bekommt kein Sozialticket für 33.50 Euro.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#4
 Von 
Schnebi
Status:
Lehrling
(1062 Beiträge, 580x hilfreich)

Ohne jetzt genau nachzurechnen bin ich doch der Meinung, dass ein junges Paar gemeinsam von einem Nettoeinkommen von 1551€ leben kann, und dass es nicht notwendig ist, dass die Allgemeinheit hier noch mehr Geld zuschießt (Zusätzlich zu dem natürlich zustehenden BAB + ALGI + Kindergeld)

-----------------
" Dieser Beitrag ist nur meine persönliche Meinung. Es handelt sich um keine Rechtsberatung!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12305.09.2012 14:45:22
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 152x hilfreich)

quote:
Ohne jetzt genau nachzurechnen bin ich doch der Meinung, dass ein junges Paar gemeinsam von einem Nettoeinkommen von 1551€ leben kann, und dass es nicht notwendig ist, dass die Allgemeinheit hier noch mehr Geld zuschießt (Zusätzlich zu dem natürlich zustehenden BAB + ALGI + Kindergeld)

Ähm, so sehe ich das auch.
Wir hatten während unseres Studiums auch nur knapp 1050 Euro (für 2 Erwachsene und 1 Kind) im Monat zur Verfügung.
Davon musste alles bezahlt werden (auch teure Fachbücher).
Man kann für 400 Euro auch einen Nebenjob machen- das würde ich in diesem Fall empfehlen, dann ist der finanzielle Spielraum auch etwas größer.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen