Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.963
Registrierte
Nutzer

Rückwirkend EM Rente Erstattung KRG?

 Von 
Sammy123mitglied
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Rückwirkend EM Rente Erstattung KRG?

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage wegen Zusammentreffen von Ansprüchen.
Ich bezog KRG bis zur Aussteuerung, danach habe ich einen EM Rentenantrag gestellt.

Dieser wurde jetzt bewilligt, jedoch rückwirkend.

Begründung: ich musste von der Krankenkasse aus während Bezug einen Reha Antrag stellen. Da ich nicht Rehafähig war, konnte ich diese nicht antreten.
Nun wurde durch meinen aktuellen Antrag der damalige Reha Antrag umgewandelt in einen Rentenantrag. Ich habe nach gelesen, das ist gängige Praxis und wohl auch korrekt.

Meine Frage dazu:

KRG war viel höher als die bewilligte Rente. Rückwirkend wird natürlich die errechnete Nachzahlung an die Krankenkasse gezahlt, direkt vom Rententräger. Was aber ist mit dem Differenzbetrag? Zwischen gezahlten KRG und bewilligter Rente?


Muss ich das an die KK zurück zahlen oder ist das Vertrauensschutz?

Freundliche Grüße
Sammy

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Rente Antrag Reha Frage


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fb367463-2
Status:
Master
(4278 Beiträge, 1946x hilfreich)
Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Sammy123mitglied
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank!

Ich hoffe, es hat sich dazu nichts mehr geändert.

Danke für Ihre Mühe und den Link.

Viele Grüsse

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen