Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.144
Registrierte
Nutzer

Größe der Grundstücksein/ -ausfahrt

21.5.2002 Thema abonnieren
 Von 
Jürgen W.
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Größe der Grundstücksein/ -ausfahrt

hallo,

eine ziemlich spezielle frage und vielleicht bin ich hierfür auch im falschen forum. wenn dem so sein sollte, dann sorry. und vielleicht könnte mir dann aber jemand ein spezialforum hierfür verraten.

folgender sachverhalt: in unserer nachbarschaft grenzt ein grundstück an ca 20m länge an eine öffentliche straße. das grundstück hat eine einfahrt in üblicher breite. nun haben diese nachbarn allerdings sich einen ziemlich großen lkw angeschafft, der in seiner größe - nehm ich mal an - in einem wohngebiet gar nicht regelmäßig abgestellt werden darf. daher wird dieser auch immer AUF dem grundstück abgestellt. hierfür hat der grundstückseigentümer die einfahrt deutlich verbreitert mit der konsequenz, daß die parkmöglichkeiten an der öffentlichen straße weniger wurden.
wo (wenn überhaupt) ist geregelt wie breit eine einfahrt sein darf?

vielen dank an alle die helfen wollen und können!

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
arne_r
Status:
Schüler
(165 Beiträge, 30x hilfreich)

Moin,

meines Wissens nach (kein Jurist) muß eine Überfahrt vom Amt genehmigt werden, also am besten mal bei der zuständigen Tiefbauabteilung nachfragen. Ein Wohngebiet ist übrigens so weit ich weiss keine eigene Rechtsform, verbietet also weder das durchfahren noch parken bestimmter Nutzergruppen.

Arne

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen