Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
502.840
Registrierte
Nutzer

Zustimmung zur Mieterhöhung

 Von 
Jonny B.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Zustimmung zur Mieterhöhung

Bitte ich brauch mal Hilfe zur Vorgehensweise, also folgendes

mein Vermieter hat eine Mieterhöhung beschlossen, die ist an sich auch völlig unstreitig nur konnte ich meine Zustimmung nicht erteilen, weil ich das Schreiben nie erhalten habe.
Ich hab erst durch ein Brief vom Gericht erfahren dass ein Güteverfahren über die Zustimmung dazu stattfinden soll und nun habe ich 14Tage Zeit um mich dazu zu äußern. Im Schreiben war ausserdem die Kopie der Mieterhöhung dabei, darauf war mit Unterschrift vermerkt dass der Brief am 20.09.02 persönlich eingeworfen worde.

Meine Fragen sind nun folgende,

- wie gehe ich nun weiter vor? Teile ich nur dem Gericht mit dass ich mit der Mieterhöhung einverstanden bin oder setze ich mich auch noch mit dem Vermieter und/oder dessen Anwalt auseinander

- muss ich für Anwalts/Gerichtskosten des Vermieters aufkommen?

Danke und Grüsse

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Gericht Mieterhöhung Schreiben

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen