Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.204
Registrierte
Nutzer

Zeitmietvertrag

18.3.2002 Thema abonnieren Zum Thema: Zeitmietvertrag
 Von 
Jürgen Schmidt
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Zeitmietvertrag

Meine Freundin hat einen Zeitmietvertrag, der noch vor dem Inkrafttreten des neuen Mietrechts abgeschlossen wurde.

Nun möchten wir zusammenziehen und brauchen deshalb mehr Räume - insbesondere, weil ich meinen Sohn mit in die Beziehung einbringe..

Der Vertrag läuft aber noch bis Ende 2004.

Welche Möglichkeiten gibt es, diesen vorzeitig zu beenden, ohne dass ein Nachmieter gestellt werden muss?


Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 242 weitere Fragen zum Thema
Zeitmietvertrag


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 85x hilfreich)

Sehr geehrter Herr Schmidt,

eigentlich nicht.

Man könnte allerdings daran denken, den Vermieter unter angemessener Fristsetzung zur Zustimmung zur Untervermietung aufzufordern. Verweigert er diese, was nicht selten der Fall ist, so besteht ein ein Sonderkündigungsrecht. Zumindest sind die Vermieter danach oftmals gesprächsbereiter, da ihnen der Gedanke einer "unkontrollierten" Untervermietung nicht behagt.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
generation_x
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Wie verhält es sich, wenn eine Untervermietung durch Klausel im Mietvertrag ausgeschlossen ist?

Danke und Gruß
Holger

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-2399
Status:
Schüler
(450 Beiträge, 249x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr