Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.671
Registrierte
Nutzer

Unterschied Befristung / Mindestmietlaufzeit

11.5.2002 Thema abonnieren
 Von 
Florian
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Unterschied Befristung / Mindestmietlaufzeit

In meinem Mietvertrag steht eine Klausel, wonach ich den Vertrag frühestens nach einem Jahr Mindestmietzeit kündigen darf. Der Vertrag wurde letzten Januar, also nach neuem Mietrecht geschlossen.
In einem anderen Beitrag in diesem Forum fand ich den Hinweis, daß nach neuem Mietrecht dennoch die gesetzliche Kündigungsfrist gilt. Mein Vermieter behauptet das Gegenteil, da der Mietvertrag ja an sich unbefristet läuft.
Wie verhält es sich denn nun genau?

Vielen Dank,
Florian Krüsch

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mietvertrag Wohnung

Erstellen Sie Ihren individuellen Wohnungsmietvertrag für Ihre private Mietwohnung.
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr