Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.597
Registrierte
Nutzer

Schwieriger Fall: Vermieterin rührt sich nicht

 Von 
verena
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Schwieriger Fall: Vermieterin rührt sich nicht

Hallo, ich muss etwas weiter ausholen.
Betreff: 1.Nebenkostenabrechnung 2.Schimmel

Ich wohne seit drei Jahren (Februar 2000) in einer Altbauwohnung mit wechselnden Untermietern (WG). Seit dieser Zeit habe ich nicht einmal eine Nebenkostenabrechnug erhalten, obwohl ich meine Vermieterin mehrmals darauf ansprach. Einmal im März 2002, kam sie vorbei und las die Wasseruhr ab. Danach habe ich nichts wieder gehört. Das heißt, sie hat nur mal geguckt und danach kam nichts. Aber es gibt auch keine Forderungen.
Muss ich, falls ich im Mai ausziehe dann mit einer Abrechnung von 3,25 Jahren rechnen?
Zudem möchte ich wissen, ob es Mietminderungsgründe für fehlende Abrechnung gibt?

2.
Beim Einzug wurde bereits ein Pilzmangel in einem Raum festgestellt. Die Mieterin hat erklärt, dass das Nachwirkungen von der Außenwand sind, die aber angeblich durch einen Neuanstrich behoben wurden. Der Fleck wurde entfernt kam aber bald wieder. Es waren keine Gegenstände in dem Raum, die einen Pilz fördern würden. Ich habe sie mehrere Male drauf angesprochen bis auch dieses Mal etwas gemacht wurde. Zusätzlich musste Schimmel im Bad entfernt werden.

Neue Mitbewohner haben jezt das betreffende Zimmer neu gestrichen. Dabei ist Ihnen die Tapete entgegengefallen und sie haben hinter der Tapete entdeckt, dass alles Schwarz (mit Schimmel) ist. Auch das Bad wächst vom Fenster aus langsam dicht und zieht Sporen bis unter die Decke zur Tür. Hierbei muss gesagt werden, dass wir nie eine Heizung im Bad hatten, aber nun aus eigenem Interesse mitlerweile eine Elektroheizung benutzen.
Zudem möchte ich anmerken, dass das Fenster nicht gut schließt.
Bisher habe ich alles telefonisch abgewickelt. Die Mieterin reagiert nicht mehr. Was kann ich in einem Schreiben aufsetzten, damit sie wieder reagiert? Wieviel Minderung ist für den gesamten Schaden ok?

Ein kleiner letzter Punkt noch;
Wegen den Scherereien und dem Schimmel habe ich nachgelesen, dass ich auch ohne Kündigungsfrist gehen kann. Da die Vermieterin allerdings nicht sehr reaktionsfreudig ist, bezweifle ich auch hier, dass ich meine beiden Kautionen wieder bekomme.
Ist es ok, wenn ich die Kautionen in den letzten 2Kündigungsmonaten einfach einbehalte? Auf den Zins kann ich auch verzichten, ich glaube nicht, dass es da irgendein Eytra-Konto gegeben hat.

Vielen Dank fürs Lesen. Wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte

Gruß
verena

Verstoß melden