Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.511
Registrierte
Nutzer

Schimmel und Schwanger

 Von 
schneewitte
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)
Schimmel und Schwanger

Seit 1 1/2 Jahren wohnen wir jetzt in einer schönen 3-Zimmer-Wohnung und mussten nun leider feststellen, dass an zwei Wänden Schimmelbefall ist.

Wir haben uns gewundert, dass wir ständig krank sind, seit wir dort wohnen. Deswegen haben wir einen Baubiologen beauftragt, die Wohnung zu überprüfen und dabei kam heraus, dass im Wohnzimmer die Wände nass und mit Schimmel befallen sind.

Der Vermieter (80 J.) glaubt uns nicht, obwohl wir ihm das Gutachten gegeben haben und will uns jetzt kündigen.

Darf er das?
Wenn ja, welche Frist hat er einzuhalten und was, wenn wir nichts finden in der Zeit?
Bei uns ist es schwierig, eine günstige Wohnung zu finden, sonst wären wir da schon längst raus.

Vielen Dank für Eure Antworten!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Jahr Vermieter Wohnen Wohnung


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
schneewitte
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Ach so, was ich noch dazu schreiben wollte. Ich bin schwanger und deshalb möchte ich so kurz vor der Geburt eigentlich nicht noch umziehen. Ist der Vermieter nicht verpflichtet, den Schaden zu beheben?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1751x hilfreich)

... schimmel ist eine ernste gefahr für die gesundheit. natürlich muss der vm was dagegen tun. und deswegem mit kündigung zu drohen ... einfach lachhaft. um der forderung nachdruck zu verleihen: frist setzen und mindern.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen