Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
500.037
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Nebenkosten Tiefgarage

 Von 
Santorin2001
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 6x hilfreich)
Nebenkosten Tiefgarage

Hallo,

wir wohnen seit 1,5 Jahren in einer kleinen Stadtvillen-Siedlung (3 Gebäude, 17 Parteien) und haben nun unsere erste Abrechnung erhalten.

Zur Anlage gehört eine Tiefgarage (ca 8 Stellplätze), die wir nicht mit angemietet haben bzw. nicht nutzen.

In der Nebenkostenabrechnung taucht diese Tiefgarage nicht auf. Also sind die Kosten für Strom (Rampenheizung, Licht, Heizung, Wartung/Rep. Rolltor) in der Abrechnung für alle Mietparteien drin.

Ist das zulässig?

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kosten Nebenkostenabrechnung Vermieter Abrechnung


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1106x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
SueCologne
Status:
Lehrling
(1910 Beiträge, 376x hilfreich)

Also ich habe das so verstanden, dass die Kosten nicht separat zur Tiefgarage ausgewiesen sind und der Fragesteller daher wissen will, ob es zulässig ist, Kosten wie z.B. Allgemeinstrom zusammenzufassen und die Stromkosten der Tiefgarage nicht aufzuschlüsseln. Der Fragesteller zieht daraus, dass die TG nicht separat ausgewiesen ist den Schluss, dass die Kosten der TG in die Allgemeinkosten einfließen.
Erst einmal sollte geklärt werden, ob es tatsächlich so ist und was im Mietvertrag vereinbart ist.
M.E. dürfen die Kosten der Tiefgarage nur an die Mieter weitergegeben werden, die auch dort einen Stellplatz gemietet haben. Tatsächlich darf der Vermieter in sog. Wirtschaftseinheiten abrechnen, das muss aber mietvertraglich geregelt sein.

-----------------
"MfG
Susanne

Das Gute gehört in die Mitte sprach der Teufel und setzte sich zwischen die Anwälte [Shakespeare (Heinrich IV, 6. Akt)]
"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(31930 Beiträge, 10850x hilfreich)

Dass die Kosten für die Tiefgarage in Eurer Nebenkostenabrechnung nicht auftauchen heißt ja nicht, dass sie nicht getrennt erfasst werden.

Da Ihr keinen TG-Platz gemietet habt, ist es doch auch nicht überraschend, dass die Kosten in Eurer Nebenkostenabrechnung nicht auftauchen.

Ihr vermutet aber wohl, dass die TG-Kosten unter den anderen Positionen versteckt sind. Das lässt sich aber nur durch Einsicht in die Abrechnungsunterlagen beim Vermieter wirklich feststellen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Santorin2001
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 6x hilfreich)

Sorry, das ich mich etwas "unglücklich" ausgedrückt habe. Ja, ich denke, dass die Kosten auf alle umgelegt werden. Werde also mal einen Termin beim Vermieter machen.

Danke für die fixen Antworten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Nebenkostenabrechnung, worauf muss man achten?
Die Antworten findet ihr hier:


Nebenkosten: Vermieter ist nicht verpflichtet angemessene Vorauszahlungen zu verlangen

von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Betriebskosten sind verbrauchsabhängig und können nicht im Vorhinein kalkuliert werden / Leider nicht selten kommt es vor, dass bereits bei der ersten Nebenkostenabrechnung eine erhebliche Nachzahlung fällig wird, die ein großes Loch in die Kasse des Mieters reißt. .. mehr

Rückzahlung der Nebenkosten bei fehlender Betriebskostenabrechnung

von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
BGH rettet Vermieter: Vorauszahlungen von Betriebskosten können von Mietern nur noch eingeschränkt zurück verlangt werden / Betriebskostenabrechnungen sind lästig. Sie sind langwierig, schwierig und kompliziert. Sie sind aber vor allem auch eins: sehr fehleranfällig. Statistisch dürfte die Mehrheit aller Abrechnungen fehlerhaft sein. mehr