Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.707
Registrierte
Nutzer

Kündigungsfristen - in der Frist von 3 Monaten aus dem Vertrag heraus kommen??

 Von 
Grit1
Status:
Beginner
(92 Beiträge, 5x hilfreich)
Kündigungsfristen - in der Frist von 3 Monaten aus dem Vertrag heraus kommen??

Wir haben einem Mietvertrag, in welchem genaue Kündigungsfristen festgelegt sind und welcher von uns im Jahr 2000 eingegangen wurde. Der Vertrag besagt, dass nach 8 Jahren Mietdauer eine Kündigungsfrist von 12 Monaten eingehalten werden muss. Ist dass noch Rechtens und haben wir überhaupt eien Chance bei evtl. Kündigungsabsichten in der normalen Frist von 3 Monaten aus dem Vertrag heraus zu kommen??

Danke

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Frist Kündigungsfristen Mietvertrag Monat


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1743x hilfreich)

... 'kv' würde ich sagen: kannste vergessen. diese klauseln sind durch die neue gesetzgebung definitiv überholt - soweit das ein laie definitiv sagen kann. es gelten für alle mietverträge die 3 monate. (es seu denn, es wäre ausdrücklich ein kündigungsverzicht vereinbart).
:grins:




-- Editiert von blaubär49 am 06.01.2007 11:30:05

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
SueCologne
Status:
Lehrling
(1910 Beiträge, 376x hilfreich)

Dem kann ich nur zustimmen. Nach ¤573c BGB gilt fŸr Mieter eine Kuendigungsfrist von 3 Monaten.

-----------------
"MfG
Susanne"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Grit1
Status:
Beginner
(92 Beiträge, 5x hilfreich)

Kündigungsverzicht ist nicht vereinbart. Wir haben so einen Universalvertrag, in welchem im Kleingedruckten die Kündigungsfristen stehen. Es gibt keinerlei Zusatzvereinbarungen.

Danke

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr