Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.586
Registrierte
Nutzer

Kündigung Garage

2.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Kündigung Garage
 Von 
Dinole
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigung Garage

Hallo zusammen.

Ich habe vor ca. 3 1/2 Jahren vom Eigentümer eines 3 Familienhauses mit Mietvertrag eine Garage gemietet (Mietvertrag für eine Garage mit dreimonatiger Kündigungsfrist liegt vor). Diese Garage gehört zu einer dieser 3 Mietwohnungen, die seinerzeit aber nicht an den damaligen Mieter vermietet war. Vor ca. einem Jahr hat ein Mieterwechsel stattgefunden, diese Wohnung wurde vermietet, aber ohne die ursprünglich zu dieser Wohnung gehörende Garage. Jetzt wurde mir aber diese Garage vom Vermieter gekündigt, da die jetzige Mieterin der Wohnung Anspruch auf diese Garage angemeldet hat.

Meine Frage wäre hierbei:

Darf denn der Vermieter mir jetzt die Garage überhaupt kündigen, da die Wohnung ohne Anspruch auf die Garage vermietet wurde?

Besten Dank für einen Hinweis und Grüße
Michael

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mietvertrag Wohnung

Erstellen Sie Ihren individuellen Wohnungsmietvertrag für Ihre private Mietwohnung.
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 3682 weitere Fragen zum Thema
Kündigung Garage


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Eric61
Status:
Praktikant
(500 Beiträge, 121x hilfreich)

Anders als bei Wohnraum existiert kein gesetzlicher Kündigungsschutz für eigenständig vermietete Garagen. Ein Kündigungsgrund braucht nicht genannt zu werden, lediglich die vertragliche Frist ist einzuhalten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
kathi2008
Status:
Student
(2700 Beiträge, 875x hilfreich)

ja, denn eine Garage ist kein Wohnraum und daher gelten hier keine strengen Kündigungsrichtlinien

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
JollyJumper
Status:
Lehrling
(1164 Beiträge, 308x hilfreich)

Mach ihm einfach ein entsprechend lukratives Angebot, dann vermietet er sie sicher weiter an Dich.

JJ

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr