Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.814
Registrierte
Nutzer

Haus vermietet, aber ohne Werkstatt (Stromabrechnung)

11.10.2018 Thema abonnieren
 Von 
Pito25
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Haus vermietet, aber ohne Werkstatt (Stromabrechnung)

Hallo,

vielleicht kennt sich jemand mit der Stromabrechnung aus.

Ich bin Vermieter eines Einfamilienhauses. Nicht mit vermietet wurde eine Werkstatt, die sich in einem separaten Gebäude befindet. Die Stromversorgung kommt allerdings vom vermieteten Wohnhaus.

Ist es legal, den in der Werkstatt anfallenden Stromverbrauch über einen separaten Stromzähler zu messen und die Kosten hierfür zurück zu erstatten?

Gruß
Pito25

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
TF1970
Status:
Praktikant
(960 Beiträge, 230x hilfreich)

Zitat (von Pito25):
Ist es legal, den in der Werkstatt anfallenden Stromverbrauch über einen separaten Stromzähler zu messen und die Kosten hierfür zurück zu erstatten?

Wenn der Stromzähler geeicht ist, dann sollte das schon gehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
spatenklopper
Status:
Junior-Partner
(5289 Beiträge, 2684x hilfreich)

Er muss dann aber auch geeicht sein!

Einen ungeeichten Zähler für Abrechnungszwecke zu nutzen ist unzulässig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(61550 Beiträge, 28467x hilfreich)

Zitat (von Pito25):
Ist es legal, den in der Werkstatt anfallenden Stromverbrauch über einen separaten Stromzähler zu messen und die Kosten hierfür zurück zu erstatten?

Ja, ist es. Sogar mit einem ungeeichten Stromzähler.

Nur hat man bei einem ungeeichten Stromzähler das Problem, das man den Verbrauch nicht beweisen kann. Und das kann dann teuer werden für den Werkstattnutzer.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr