Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.144
Registrierte
Nutzer

Gemeinsamer Mietvertrag: Einer geht, einer Bleibt

6.1.2011 Thema abonnieren Zum Thema: geht Gemeinsamer
 Von 
Felix13
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Gemeinsamer Mietvertrag: Einer geht, einer Bleibt

Hallo,

Ich und meine Freundin haben eine Gemeinsame Wohnung wo wir beide als Mieter eingetragen sind, jetzt haben wir uns getrennt.
Sie möchte ausziehen und ich in der Wohnung bleiben

was muss ich meinem Vermieter schreiben damit ich das Mietverhälnis allein aufrechterhalten kann.

Hilfe mit Vorlage bitte!!!!

Danke im Vorraus

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Kündigung Mietvertrag

Erstellen Sie Ihr individuelles Kündigungsschreiben für Ihre Mietwohnung.
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 56 weitere Fragen zum Thema
geht Gemeinsamer


11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12323.08.2011 15:08:53
Status:
Praktikant
(834 Beiträge, 792x hilfreich)

--- editiert vom Admin

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12307.01.2011 18:08:01
Status:
Frischling
(35 Beiträge, 8x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Felix13
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Sorry war nicht böse gemeint wollte einfach nur Hilfe von euch
danke trozdem

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2371x hilfreich)

quote:
was muss ich meinem Vermieter schreiben damit ich das Mietverhälnis allein aufrechterhalten kann.

Gar nichts, das MV besteht unverändert fort, der Auszug ändert daran für dich nichts.

Sie haftet allerdings mit dir Vm. weiter als Gesamtschuldner. Insofern solltet ihr mit dem Vm. vereinbaren, dass das MV nur mit dir fortbesteht.

Am Einfachsten handschriftlich auf MV vermerken, Datum, Paraphe M und Vm., erledigt.

-----------------
""

-- Editiert am 06.01.2011 16:20

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12320.01.2011 16:34:28
Status:
Schüler
(458 Beiträge, 113x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2371x hilfreich)

quote:
Das war nix, versuche es nochmal.

Tja, Eigentor, dt. Sprache schwere Sprache, das ist völlig korrekt:

"Sie haftet allerdings mit dir (dem) Vm. weiter als Gesamtschuldner."



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Felix13
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

also die sache ist die das sie aus den Vertrag raus möchte und ich alleine
das Mietverhältnis aufrechterhalte.

Also keine Kündigung sondern eine Vertragsänderung.

meine frage:

was soll ich dem vermieter schreiben?...das ich ab dem datum xxxx das mietverhältnis alleine weiter aufrechterhalten möchte mit allen rechten und pflichten?


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest-12320.01.2011 16:34:28
Status:
Schüler
(458 Beiträge, 113x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest-12321.01.2018 10:47:44
Status:
Student
(2205 Beiträge, 503x hilfreich)

das ich ab dem datum xxxx das mietverhältnis alleine weiter aufrechterhalten möchte mit allen rechten und pflichten?

Kannst du das überhaupt ?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest-12325.03.2013 10:39:04
Status:
Beginner
(118 Beiträge, 47x hilfreich)

das ganze nennt sich teilkündigung. sie muss eine teilkündigung dem vermieter zustellen. dieser ist aber nicht verpflichtet, diesem zuzustimmen. es muss noch genug sicherheit (eikommen) zur verfügung stehen. faustregel: das dreifache der miete sollte verdient werden.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2371x hilfreich)



quote:
das ganze nennt sich teilkündigung.



"Bei Wohnraummietverträgen ist eine Teilkündigung der Wohnung grundsätzlich nicht möglich, unter bestimmten Voraussetzungen ist der Vermieter berechtigt Teilkündigungen an Räume oder Flächen, die nicht zu Wohnzwecken dienen (Keller, Dachboden, Abstellkammer, Garagen, Stellplätze, etc.) vorzunehmen."

Quelle

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr