Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.795
Registrierte
Nutzer

Einfamilien-Miethäusern

14.1.2014 Thema abonnieren
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5342 Beiträge, 1646x hilfreich)
Einfamilien-Miethäusern

Bei EFH gibt es keine Gemeinschaftsfläche, alle Flächen und Gegenstände wie Haustür, Tor, Hof, Zaun, Garten, Briefkasten, Fassaden, ... werden allein von dem einzigen Mieter genutzt.

Inwieweit unterscheiden sich die Umlage der Nebenkosten,
Renovierungs- und Repapraturpflichten der EF-Miethäusern mit den Mietwohnungen (z.B. Etagenwohnungen) ?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2709 Beiträge, 1099x hilfreich)

Bei Mietwohnungen beginnt die Renovierungspflicht hinter der Wohnungstür und gilt nur für Flächen, Türen, etc. die innen liegen.

Bei einem Einfamilienhaus ist es ähnlich. Da beginnt die Pflicht hinter der Haustür.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2283 Beiträge, 1242x hilfreich)

Es sei denn, der Mieter wird per Mietvertrag verpflichtet
die mitvermieteten Anlagen in gebrauchsfähigen Zustant
zu erhalten.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3595 Beiträge, 1352x hilfreich)

Wenn da ein Garten etc. drumrum ist, ist es ja eher normal, dass die Pflege dem Mieter im Vertrag mit auferlegt wird. Jedoch ist die Instandhaltung z.B. der Türen und Fenster von außen auch dort Vermietersache. Das meinte Liane, denke ich.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5342 Beiträge, 1646x hilfreich)

quote:
Bei einem Einfamilienhaus ist es ähnlich. Da beginnt die Pflicht hinter der Haustür.

Wieso eigentlich nicht hinter dem Hoftor, wo der Hof vom Mieter allein genutzt wird.
Außerdem Hoftor-/Haustürschloß /-griff, Briefkastenschloß,--- stehen nur unter ständigen Zugriff eines Mieters, von ihm hantiert. Gehen nur durch seine Nutzung kaputt.
Irgendwie unlogisch.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2709 Beiträge, 1099x hilfreich)

quote:
Irgendwie unlogisch.


Nö, deiner Meinung nach müsste der Mieter z.B. auch die Außentreppe am Haus und den Weg dorthin erneuern, weil er ja ständig darüber läuft.

Bei Briefkasten und Hoftorschloss wird die Kleinrapaturklausel anwendbar sein. In meiner ersten Antwort ging es um Renovierungen/Schönheitsreparaturen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr