Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.318
Registrierte
Nutzer

Berechnung Warmwasserkosten

1.1.2008 Thema abonnieren
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2275 Beiträge, 687x hilfreich)
Berechnung Warmwasserkosten

Liebe User!
Folgendes 'Problem': Haus mit drei Wohnungen, eine davon bewohnt der Vermieter. Die Wasserabrechnung erfolgt dergestalt, dass die entnommene Kaltwassermenge den Wohnungen direkt zugeordnet werden kann. Die Warmwassermenge wird mittels Zähler am Warmwasserboiler erfasst. Abrechnungsmodus wie folgt: 30 % Grundkosten werden auf die jeweiligen qm der Wohnungen aufgeteilt. 70 % der Verbrauchskosten werden pro Person berechnet.
Wohnung I 85,90 qm - vermietet: 1 Person
Wohnung II 155 qm - vermietet: 1 Person
Wohnung II 142 qm - Vermieter: 2 Personen

Ist das so korrekt und gerecht oder muss der Vermieter anders abrechnen? Würde nämlich nach qm abgerechnet werden, dann müsste der Vermieter mit seinen 2 Personen weniger bezahlen (auf 2006) gesehen.



-----------------
"Scientia potentia est."

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(30981 Beiträge, 10487x hilfreich)

Es muss so abgerechnet werden, wie es im Mietvertrag vereinbart wurde. Die genannte Berechnungsmethode ist dabei aus meiner Sicht zulässig.

Eine Abrechnung nach qm wäre ebenfalls zulässig.

Der Vermieter darf allerdings nicht ständig zwischen den zulässigen Methoden wählen und sich in jedem Jahr die für sich günstigste aussuchen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2275 Beiträge, 687x hilfreich)

Vielen Dank @hh für deine Antwort. Es wurde bisher immer nach Personen berechnet und im Mietvertrag steht nichts über die Art der Abrechnung. Nur gem. § 2 Betriebskostenverordnung.

-----------------
"Scientia potentia est."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr