Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
497.473
Registrierte
Nutzer

Firmenname im eigenen "Firmen"namen?

12.6.2018 Thema abonnieren
 Von 
guest-12324.06.2018 17:10:13
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Firmenname im eigenen "Firmen"namen?

Guten Tag!
Ich habe mal eine Frage : Ich möchte einen Blog starten und habe mir einen Namen ausgedacht.
Der ganze Name so wie ich ihn benutzen will ,existiert auch noch nicht.
Allerdings habe ich bei längerer Recherche herausgefunden, dass ein Teil des Namens einer anderen Firma mit inbegriffen ist. Meinen genauen Blognamen wollte ich nicht bekannt geben aber hier ein Beispiel:

Tahanuta (Hier wäre der Markenname "Hahnuta" inbegriffen)


Ist der Name meines Blogges dann überhaupt Rechtens? Auch bei meinem Bloggnamen stehen vor dem Firmen Namen nur zwei Buchstaben.

Es würde mir sehr helfen wenn hier jemand mich aufklären könnte! :)

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
little-beagle
Status:
Lehrling
(1827 Beiträge, 1018x hilfreich)

Klares "kommt drauf an".

Ein Getränkeblog "MyPepsi.de" dürfte vor Gericht Sang- und klanglos untergehen.
ein Telefonblog "myPhone.com" könnte Probleme wegen der phonetischen Ähnlichkeit und dem themenverwandten Thema geben, ist sicher nicht ganz so klar wie das erste Beispiel.
und ein Blog über die Nuss-Vorlieben arabischer Herrscher "Schah-nuta" würde ich als unproblematisch ansehen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
recht1993
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

kann man so schwer sagen wenn man nicht weiß, um was es genau geht

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen