Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.260
Registrierte
Nutzer

Verkäufer stellt Bedingung für Rückabwicklung

11.10.2018 Thema abonnieren
 Von 
Malustras
Status:
Beginner
(63 Beiträge, 14x hilfreich)
Verkäufer stellt Bedingung für Rückabwicklung

Hi,

da ich bei einem schief gelaufenen Ebay Kleinanzeigen Kauf den Verkäufer nun offenbar doch dazu
bewegen konnte, es nicht zum Rechtsstreit kommen zu lassen, stellt er Bedingungen an eine Rückabwicklung.
Er hat keine Gewährleistung ausgeschlossen und Angaben zum Zustand gemacht die so nicht zutreffen.

Er möchte, dass ich ihm das Spiel zurückschicke. Anschließend möchte er den Zustand begutachten.
Angebliche Beweisbilder und Zeugen vom Ursprungszustand soll er wohl haben, auch wenn es unglaubwürdig ist.
Er schreibt, dass er mir das Geld zurück überweist, sofern der Zustand nicht "deutlich" vom Ursprungszustand abweicht.

Wie darf ich das nun aus rechtlicher Sicht interpretieren?
Wie würdet ihr hier verfahren? Darauf einlassen, oder nicht?
Ich würde es versichert an ihn schicken und habe meinerseits die Übernahme des Versands angeboten,
damit endlich Ruhe ist.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Gewährleistung geltend machen

Erstellen Sie Ihr individuelles Gewährleistungsschreiben bei Mangel an der Kaufsache.
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Student
(2810 Beiträge, 1172x hilfreich)

Privater VK?
Eine Rechtsgrundlage für "erst Geld zurück, dann Ware zurück" gibt es nicht. Ebensowenig für das Umgekehrte. Das Recht spricht hier nur von "Zug um Zug".
Am schnellsten ginge wohl, wenn du deinerseits den Zustand der Ware mit Fotos und Zeugen genau dokumentierst und dann versichert (!) als Paket (!) zurückschickst (damit du nicht auch noch Ärger bei "nicht angekommen" oder "Paket beschädigt" bekommst).
Wenn der VK dann Spielchen spielt, kannst du immer noch straf- und zivilrechtliche Schritte einleiten.
Aber jetzt eine lange Diskussion losbrechen, wer zuerst was muß, wird dich im Zweifel nicht weiter bringen. Und jetzt schon den Anwalt rauszuholen, ist IMO Overkill.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht

Kaufvertrag, Kaufsache, Garantie, Gewährleistung und Rücktritt - die häufigsten Streitpunkte zwischen Käufer und Verkäufer / Das Kaufrecht begegnet uns fast täglich. Wir kaufen Waren im Geschäft oder online. Es handelt sich um neue, oft aber auch um gebrauchte Sachen - oder um zweite Wahl... mehr