Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.318
Registrierte
Nutzer

Idealo - Falsche Angaben

4.1.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Falsche
 Von 
hsnbarg
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Idealo - Falsche Angaben

Guten Tag,

meine Freundin hat vor einer Woche ein Notebook über Idealo bestellt (also eigentlich bei Comtech, aber die Bestellung lief komplett über Idealo's Website).
Nun mussten wir feststellen dass die Beschreibung fehlerhaft war; statt der angegebenen Displayauflösung von 1920x1080 Pixeln hat das Notebook nur 1366x768. Vor ein paar Tagen hat sie Idealo eine Mail geschrieben, dass das erhaltene Produkt nicht mit den Daten auf der Seite übereinstimmt. Statt zu antworten, hat Idealo aber einfach nur die Daten auf der Seite korrigiert. Ist Idealo nun verpflichtet den Laptop gegen das Modell mit der von ihr gekauften Auflösung auszutauschen oder bleibt ihr da nur noch das zurücksenden?

Gruß, hsnbarg.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 24 weitere Fragen zum Thema
Falsche


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(58060 Beiträge, 27804x hilfreich)

Zitat (von hsnbarg):
statt der angegebenen Displayauflösung von 1920x1080 Pixeln hat das Notebook nur 1366x768

Das könnte man nun wie genau beweisen?



Zitat (von hsnbarg):
Ist Idealo nun verpflichtet den Laptop gegen das Modell mit der von ihr gekauften Auflösung auszutauschen

Gibt es das denn übehaupt?


Ansosnten einfach mal etwas abwarten, denn ca. 14 Tage lang kann der Verkäufer noch verscuhen den Vertrag anzufechten.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
mepeisen
Status:
Legende
(19460 Beiträge, 13498x hilfreich)

Ich würde ansonsten das Laptop lieber zurücksenden und ausdrücklich vom Widerrufsrecht Gebrauch machen. Man braucht dafür keine Begründung.
Ich glaube das vereinfacht die Sache deutlich, ,wenn es erst wenige Tage her ist.
Und das macht auch das von Harry angedeutete Beweisproblem, ob im Angebot nun wirklich nun die falsche Auflösung stand, zunichte.

Signatur:Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hsnbarg
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Das könnte man nun wie genau beweisen?

Wir haben Screenshots von dem alten Stand der Seite.

Aber dann ist zurück senden vermutlich wirklich einfacher.
Vielen Dank :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen