Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
500.037
Registrierte
Nutzer

Veruntreuung bei Insolvenz

9.1.2011 Thema abonnieren
 Von 
Kalvin
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Veruntreuung bei Insolvenz

Guten Tag,
wenn jemand aus einer insolventen Firma (ungezahlte) Waren beiseite geschafft hat und diese ein gutes Jahr später verkauft, ist das ja wahrscheinlich nicht korrekt. Interessiert sowas den Insolvenzverwalter noch 2 Jahre später?
Muß man sowas anzeigen oder reicht eine Mitteilung an den Insolvenzverwalter.
Wie wirkt sich das auf das weitere Verfahren aus, wenn sich der Insolvente bereits in der Wohlverhaltnsphase befindet (seit Frühjahr 2010).
Was hat es für denjenigen für Konsequenzen.

-----------------
""

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
CBW
Status:
Lehrling
(1635 Beiträge, 925x hilfreich)

Hallo,
die Frage ist jetzt nicht ernst gemeint - oder? Man nennt das auch Betrug oder Unterschlagung!
Die RSB wäre nicht zwangsläufig gefährdet aber auch nicht mehr sicher!
Einzige Strategie: Klappe halten! Der IV wird Pauschal nach Wert bezahlt und macht sich ungerne unnötige unbezahlte Arbeit, muss sich aber seine Auflagen halten!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(60696 Beiträge, 28344x hilfreich)

quote:
wenn jemand aus einer insolventen Firma (ungezahlte) Waren beiseite geschafft hat und diese ein gutes Jahr später verkauft, ist das ja wahrscheinlich nicht korrekt.

Das käme auf die genauen Umstände an ...



quote:
Interessiert sowas den Insolvenzverwalter noch 2 Jahre später?

Die Gläubiger naturgemäß stärker als den IV, der oft nur nach Schema F abwickelt.
Man sollte aber hieb- und stichfeste Beweise haben, sonst wird es unter Umstände für einen selbst unangenehm...





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Morgause
Status:
Lehrling
(1220 Beiträge, 369x hilfreich)

Ja, ohne hieb- und stichfeste Nachweise wird so einiges nicht durchsetzbar sein...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen