Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.144
Registrierte
Nutzer

Grundgesetz für Eigentum eine Möbel

16.5.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Eigentum
 Von 
t1200
Status:
Beginner
(65 Beiträge, 4x hilfreich)
Grundgesetz für Eigentum eine Möbel

Hallo,
Ich habe kurze Frage. wer kennts laut welche gemäß und Klause, man hat kein Recht, dass Eigentum die andere Person unautorisierte (nicht Erlaubnis) mitnehmen?

eine Person hat meine gekaufte Sache gewaltsam mitgenommen. Ich möchte genau wissen, was mein Recht wäre und was ich machen muss und welche Klaus hier anwendbar wäre.

Eine private Person hat keine Recht ohne bestätigte Geldstrafe durch rechtliche Behörde oder Rechtsanwalt, selbst die Regele verfahrt.

ich suche diese Gesetz.
Ich bedanken mich bei Ihre Hilfe!
Tina

-- Editiert von tina110 am 16.05.2018 22:39

-- Editiert von tina110 am 16.05.2018 23:04

-- Editiert von Moderator am 30.05.2018 17:07

-- Thema wurde verschoben am 30.05.2018 17:07

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 96 weitere Fragen zum Thema
Eigentum


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(57998 Beiträge, 27797x hilfreich)

Dann geht man zur Polizei und zeigt das an.
Am besten mit Dolmetscher, sonst versteht keiner was eigentlich passiert ist.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
t1200
Status:
Beginner
(65 Beiträge, 4x hilfreich)

if you understand english, I can explain it in english. I am looking for only the regals.
I have already reported that to police and police had sent to Staatsantwalt. but Staatantwalt had closed the case because said this person had another reason to take your stuff with!
Therefore I am looking for laws that said a person has no right to take the property of other person without any proof. the given proof was spoofed information that I want to say it was spoofed.

Was ist den Gesetz gegen eine Person, dass Eigentum (Gut, Sache, usw.) von andere Person mitnehmen?

-- Editiert von tina110 am 16.05.2018 23:49

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(57998 Beiträge, 27797x hilfreich)

This has nothing to do with the Grundgesetz.
The fitting laws would be StGB (Strafgesetzbuch) and BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).


What evidence do you have that the information is spoofed?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
t1200
Status:
Beginner
(65 Beiträge, 4x hilfreich)

Because he produced some bills that are not correct and claimed that he will take my good with until I pay him the bill which the bill is for completely different things which has not been done.

In other word, I see here the wildlaw. One does whatever he wants, because he thinks that he has some bills that this person did not pay. while there is no proof that the bills are real.

I claimed to police the robbery as this person has by force took my stuff for no good reason. what I would like to claim here is that, staatsanwalt decision is not correct as there is no proof that the bills are correct and also one cannot just take the stuff of other person because he thinks without proof that this person needs to pay something to him.. and say I will keep it until you pay me or threaten this person like this!
is it based on regel true? can anyone just take the property of other person if he thinks this person should pay him a bill. if so , from tomorrow the companies will start creating spoofed bill and then take the property of other person!


-- Editiert von tina110 am 17.05.2018 00:21

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen