Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.318
Registrierte
Nutzer

IHK Beitragserstattung auf falsches Konto

3.1.2018 Thema abonnieren
 Von 
D.S.A.
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)
IHK Beitragserstattung auf falsches Konto

Hallo an Alle im Forum,

die IHK hat mir Beitrag aus dem Jahr 2015 auf ein falsches Konto rückerstattet. Dieses Konto wird seit 3 Jahren nicht mehr von mir genutzt. Ich habe keinen Zugriff auf das Konto. Der IHK hab ich dies tel. mitgeteilt und um Auszahlung auf ein anderes Konto gebeten. Die IHK meint jedoch ``..zu spät, schon auf das Konto überwiesen, Pech gehabt..`` Meine IHK Beiträge der letzten Jahre wurden stets von mir überwiesen. Ein SEPA Mandat gibt es nicht. Kann die IHK einfach auf ``irgendein`` Konto Geld überweisen? Wer ist in der Haftung?

Danke an alle Helfer

-- Editiert von D.S.A. am 03.01.2018 09:43

-- Editiert von D.S.A. am 03.01.2018 09:44

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Tasti123
Status:
Lehrling
(1153 Beiträge, 379x hilfreich)

Woher hat die IHK die Bankverbindung?
Wer nutzt das Konto denn derzeit?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen