Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.586
Registrierte
Nutzer

Beiordnung eines Notanwalts

1.1.2013 Thema abonnieren
 Von 
act123
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 9x hilfreich)
Beiordnung eines Notanwalts

Hallo,

allen ein gutes neues Jahr.

Eine Frage zu § 78b Abs. 2 ZPO:

"(2) Gegen den Beschluss, durch den die Beiordnung eines Rechtsanwalts abgelehnt wird, findet die sofortige Beschwerde statt."

Wie ist das zu verstehen? Kann ein Rechtsmittel "stattfinden"?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(25067 Beiträge, 10479x hilfreich)

Den Absatz 2 sollte man im Zusammenhang mit Abs. 1 der genannten Bestimmung lesen. Dann ist doch eigentlich alles klar.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
act123
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 9x hilfreich)

Dachte ich ja auch - bis sie meinen Antrag abgelehnt haben. Also Beschwerde. Aber was heißt "stattfinden" - das kann man wohl nur selber stattfinden lassen. Geht also morgen ab. Oder wie ist das sonst noch zu deuten?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen