Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.144
Registrierte
Nutzer

unterhalt

6.1.2002 Thema abonnieren Zum Thema: Unterhalt
 Von 
Sabine3
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
unterhalt

Hallo, ich bin verheiratet und erwarte ein nichteheliches Kind. Wer muss Unterhalt an mich bezahlen, da ich nach der Geburt des Kindes nicht arbeiten kann, mein Mann oder der nichteheliche Vater?

Mit freundlichen Grüßen

Sabine K.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Berechnung Unterhalt

Wieviel Unterhalt müssen Sie zahlen oder wieviel Unterhalt bekommen Sie oder Ihre Kinder bei Trennung oder Scheidung? Haben Sie einen Anspruch und wie setzen Sie ihn durch?
Nutzen Sie die kostenlose Ersteinschätzung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 9383 weitere Fragen zum Thema
Unterhalt


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Marty14
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich hatte diese Situation selbst schon, meine damalige Frau hatte
Zwillinge, ich war nicht der leibliche Vater und so musste der leibliche Vater Unterhaltsleistungen erbringen. Ebenso bin ich auch nach der Scheidung nicht verpflichtet meiner Exfrau unterhalt zu zahlen.
Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

MfG
Martin M.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Marty14
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Allerdings fiel mir eben noch etwas ein, nachdem ich das erste schon losgeschickt hatte und zwar folgendes:
Das Kind wird zunächst als ehelich geführt!!!! In diesem Falle wäre Ihr Mann unterhaltspflichtig!!! Er muss die Vaterschaft anfechten und der leibliche Vater muss die Vaterschaft anerkennen, falls er dies nicht freiwillig tut, kann man dies auf dem Rechtsweg herbeiführen (Gen-Test etc.).

MfG
Martin M.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr