Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
502.840
Registrierte
Nutzer

nach trennungsjahr noch ein jahr warten???

 Von 
Christianekg1977
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 3x hilfreich)
nach trennungsjahr noch ein jahr warten???

also ich fang einfach ma an...
mein freund will sich jetzt scheiden lassen er war schon bei seinem anwalt...
beide verzichten auf alles...
das trennungsjahr is scho um..
jetzt sagt der anwalt dass wenn beide auf alle ansprüche verzichten müssen sie noch ein jahr warten bevor die scheidung läuft egal ob sie jetz erst ein jahr getrennt leben oder zehn. des soll egal sein sagt der anwalt...jetz will ich wissen ob des so stimmt was der sagt...ich hab bei einem anderen anwalt angerufen und hab ihn gfragt dann hat er zu mir gesagt dass wenn des trennungsjahr um is können sie sich scheiden lassen ohne noch einjahr zu warten, des is ein schmarrn hat er gesagt...bitte helft mir weiter...freu mich über zahlreiche antworten...danke im voraus...lg christiane

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Trennungsjahr Jahr Anwalt


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Haselstrauch
Status:
Student
(2473 Beiträge, 327x hilfreich)

Hallo,

und das hat der Anwalt ganz sicher so gesagt? :augenroll:

Nach Ablauf des Trennungsjahres kann die Scheidung eingereicht werden.

Nur wenn die Ehefrau sich weigern würde, der Scheidung zu zu stimmen, könnte die Ehe nach frühestens drei Jahren Trennung geschieden werden.

Dein Lebensgefährte sollte sich vielleicht einen anderen Anwalt suchen ;)


Grüße

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
mikkian
Status:
Bachelor
(3842 Beiträge, 415x hilfreich)

Nee, nee, das stimmt schon. Wenn man gegenseitig auf alle Ansprüche verzichtet, auch auf Versorgungsausgleich, und diesen Verzicht nicht gerichtlich überprüfen lassen will, gibt es diese Wartezeit.

Damit keiner der ehemaligen Partner in einer Notsituation übervorteilt wird.

Alternative ist, den Verzicht gerichtlich prüfen zu lassen. Bei annähernd gleichem Einkommen und keinen Kindern wird dem problemlos stattgegeben. War jedenfalls bei mir so. Ich vermute mal, bei deinem Partner sieht es anders aus...

Grüße

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen